Diskutieren
1 /
© getty
Lange führte Alexander Zickler die All-Time-Liste der Joker-Tore in der Bundesliga an - seit dem 28. Spieltag muss er sich die Pole Position teilen! Petersen hat aufgeschlossen, SPOX zeigt die Top-Joker der europäischen Top-Ligen 2016/17
© getty
Platz 12 - Vicente Iborra (FC Sevilla): In 16 Spielen als Joker traf der Spanier 4 Mal. Das macht eine Quote von 0,25 Toren pro Jokerspiel
© getty
Platz 11 - Guido Carrillo (AS Monaco): Auch er traf als Mann von der Bank bisher 4 Mal. Platz 11 verdiente er sich durch eine Quote von 0,33 Tore pro Jokerspiel
© getty
Platz 10 - Pablo Sarabia (FC Sevilla): Der zweite Top-Joker vom FC Sevilla und auch er hat diese Saison 4 Mal nach Einwechslung genetzt. Allerdings brauchte er dafür nur 11 Spiele - Quote 0,36
© getty
Platz 8 - Alvaro Morata (Real Madrid): 4 Tore erzielte Morata als erster Stürmer hinter Karim Benzema. Er weist dabei eine Quote von 0,4 Toren pro Jokerspiel auf...
© getty
Platz 8 - Nolito (Manchester City): ...genau wie Nolito!
© getty
Platz 6 - Diego Perotti (AS Rom): Der Nächste, der in dieser Saison als Joker 4 Mal getroffen hat. Allerdings wird die Quote immer besser. Perrotti trifft 0,57 Mal pro Jokerspiel
© getty
Platz 6 - Kamil Grosicki (Stade Rennes): Grosicki macht es wie sein Vorgänger und trifft ebenfalls alle 0,57 Spiele, in denen er von der Bank kommt. Insgesamt 4 Mal war das schon der Fall
© getty
Platz 4 - Andrej Kramaric (TSG 1899 Hoffenheim): Der erste Bundesliga-Stürmer in der Liste. Der Hoffenheimer traf in 6 Jokerspielen 4 Mal - Quote: 0,66
© getty
Platz 4 - Joel Pohjanpalo (Bayer Leverkusen): Auf dem Treppchen findet sich der Finne Pohjanpalo wieder. Seine 4 Jokertore erzielte er an den ersten beiden Spieltagen. Seitdem kam er nur noch 40 Minuten zum Einsatz
© getty
Platz 3 - Olivier Giroud (FC Arsenal) - 5 Mal traf der Franzose als Einwechselspieler. Der fünfte Joker-Treffer gelang ihm am vergangenen Spieltag gegen West Ham, damit katapultiert er sich auf den dritten Rang
© getty
Platz 2 - Patrik Schick (Sampdoria Genua): Der Tscheche erzielte in dieser Saison bereits 6 Treffer als Einwechselspieler. Seine Quote ist dabei schwächer als bei manchem seiner Vorgänger (0,33)
© getty
Platz 1 - Nils Petersen (SC Freiburg): Mit 8 Treffern ist er nach seinem Tor gegen Mainz der König der Joker. Insgesamt traf er in seiner Karriere nunmehr 18 Mal als Mann von der Bank - und zieht so mit Zickler gleich!
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com