Diskutieren
1 /
© getty
Vor einigen Tagen als Zuschauer bei den Bulls, nun endlich selbst Protagonist: Schweinsteiger gibt sein Debüt für Chicago Fire. SPOX zeigt die besten Bilder vom Weltmeister-Einstand
© getty
Dass Schweinsteiger gut drauf sein würde, deutete sich schon beim Warm-Up an
© getty
Und er ließ dementsprechend Taten folgen. Nach 17 Minuten brachte der Neuzugang sein Team in Führung
© getty
Und so ging's: Kurz ausgeführte Ecke, Flanke von David Accam ...
© getty
... Kopfball ...
© getty
... und rein das Ding! Teamkollege McCarty zeigt es schon richtig an: per Kopf hat er's gemacht
© getty
Schweini ist also schon angekommen in Chicago - auch bei den Fans. Die Vereinskasse klingelt ...
© getty
Das Abenteuer MLS startet für den Weltmeister märchenhaft. Den Ball ließ Schweinsteiger nicht mehr so schnell los
© getty
Schweinsteiger übernimmt sofort Verantwortung. Dennoch kam Montreal zurück in die Partie und drehte diese sogar, ehe Solignac in der 93. Minute zum Ausgleich traf
© getty
Am Ende reichte es zwar nur für ein 2:2 gegen Montreal Impact - für Bastian Schweinsteiger war es dennoch ein gelungenes Debüt