Suche...
Diskutieren
1 /
© imago
Mei, war der süß! Der kleine Paule tritt erstmals bei der U16-Euroapmeisterschaft in Montenegro in Erscheinung. Für das deutsche Team ist es jedoch kein Erfolg. Man scheidet in der Gruppenphase aus
© imago
Mit 16 gibt Zipser dann auch schon sein Debüt in der ProA, der zweiten deutschen Spielklasse. Bei seinem Heimatklub USC Heidelberg bekommt der Youngster reichlich Spielzeit
© getty
Mit 19 folgt dann der erste große Karrieresprung. Die Bayern rufen und verpflichten den U-Nationalspieler im Januar 2013
© getty
Mit den Münchnern wird Zipser 2014 deutscher Meister. Im folgenden Jahr sind jedoch die Bamberger eine Nummer zu groß für die Bayern
© getty
Auch in der Euroleague darf sich Zipser beweisen. Mit den Bayern verpasst er nur knapp den Einzug ins Viertelfinale
© getty
Klar, dass Paule auch bei der Nationalmannschaft ein Thema wird. An der Seite von Dirk Nowitzki läuft der Heidelberger bei der Heim-EM 2015 für den DBB auf
© getty
Am Ende bleibt die Enttäuschung. In der Hammergruppe steht nach mehreren knappen Niederlagen das Aus in der Vorrunde
© imago
Auch im Verein läuft es nicht immer rund. Unter Coach Svestislav Pesic schwankt die Spielzeit über die Jahre enorm
© getty
Dennoch wird Zipser 2016 zum besten deutschen Nachwuchsspieler der BBL ausgezeichnet. Seine Stats? 7,1 Punkte und 3,6 Rebounds in durchschnittlich 18 Minuten Einsatzzeit
© getty
Der nächste Schritt will gemacht werden. Beim Eurocamp in Treviso will sich Zipser für den anstehenden NBA-Draft empfehlen
© getty
Es gelingt! Die Chicago Bulls benutzen ihren Zweitenrundenpick für den Deutschen. An 48. Stelle geht Zipser über den Tisch
© getty
Doch aller Anfang ist schwer. Der Deutsche muss für das physische Spiel körperlich zulegen und verbringt viel Zeit im Kraftraum
© getty
Auch auf dem Court muss der Forward zunächst Lehrgeld bezahlen. Hier blockt der Greek Freak, Giannis Antetokounmpo, einen Wurf des deutschen Nationalspielers
© getty
Das Trainingslaibchen muss Zipser die meiste Zeit anlassen. Es hagelt einige DNPs
© getty
Der Gang zum Farmteam in die D-League ist die Folge. Zipser verbringt einige Spiele bei den Windy City Bulls
© getty
Doch Zipser empfiehlt sich. Unter anderen gelingt ihm in seinem Debüt ein Double-Double
© getty
Zur Belohnung geht es wieder nach oben. In der Garbage Time einiger Spiele kann sich der Deutsche für höhrere Aufgaben empfehlen
© getty
Der Durchbruch: Im legendären Madison Square Garden zu New York gibt am 12. Januar #Zipsanity völlig überraschend sein Debüt in der Starting Five.
© getty
Und Zipser erledigt seinen Job mehr als solide. Zwar verlieren die Bulls deutlich, doch der Rookie zeigt, dass er nun bereit für die große Bühne ist
© getty
Am 22. März gelingen ihm beim Sieg gegen die Detroit Pistons 15 Punkte - Karriere-Bestwert
© getty
Respekt gibt es dafür auch von den Mitspielern. Sogar Superstar Dwyane Wade äußert sich positiv über den Rollenspieler.
© getty
Zipser wird zum festen Bestandteil der Bulls-Rotation und ist einer der wenigen Lichtblicke der Saison. Gegen Ende von Spielen steht er auf dem Parkett und checkt teilweise den besten Scorer des Gegners (wie in diesem Fall James Harden von den Rockets)
© getty
Es bleibt festzuhalten, dass der Deutsche sich im schwierigen Umfeld der Bulls durchgesetzt hat. Nicht schlecht für einen Zweitrundenpick!
© getty
Da braucht man auch nicht grimmig zu schauen. Läuft doch, Paule! Mach weiter so!
Diashow

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com