Diskutieren
1 /
© getty
Eine Legende sagt Goodbye: Nach einer bewegenden Laufbahn voller Titel, Rekorde und emotionaler Momente hat Frank Lampard sein Karriereende bekanntgegeben. SPOX schaut auf 21 Jahre englische Fußball-Geschichte zurück
© getty
Die erfolgreiche Spielerkarriere des Londoners beginnt bei West Ham United. Sein Debüt für das Profiteam feiert er 1995
© getty
Auch in den U-Nationalmannschaften Englands spielt er eine wichtige Rolle - unter anderem an der Seite von Rio Ferdinand
© getty
Im Oktober 1999 wird Lampard erstmals in den Kader der englischen A-Nationalmannschaft berufen
© getty
Am 10. Oktober 1999 gibt der mittlerweile 21-Jährige sein Debüt gegen Belgien
© getty
Bei West Ham mausert sich Lampard im Laufe der Jahre zum Leistungsträger. Insgesamt macht er 148 Premier-League-Spiele für die Hammers
© getty
Dabei erzielt er 24 Tore. Leistungen, die Lampard bei einem Lokalrivalen ins Notizbuch bringen. 2001 wechselt er schließlich innerhalb Londons...
© getty
...zum FC Chelsea
© getty
Dieses Bild mit John Terry und William Gallas steht für sich. Kein Wunder, dass das Duo Lampard/Terry zum Kult wird
© getty
Auch bei den Blues ist Lampard schon bald Lautsprecher
© getty
Bei der EM 2004 scheitern die Three Lions zwar im Viertelfinale an Gastgeber Portugal, Lampard wird jedoch ins All-Star-Team des Turniers gewählt. Er ist in Europas Elite angekommen
© getty
2005 beginnt die beeindruckende Jagd auf große Titel. Das Erfolgsgespann Terry/Lampard führt Chelsea zum ersten englischen Meistertitel seit 50 Jahren. Lampard legt in dieser Spielzeit 18 (!) Tore auf
© getty
Die individuelle Leistung des Mittelfeldmannes ist so stark, dass er bei der Wahl zum Weltfußballer auf Platz zwei hinter Ronaldinho landet. Samuel Eto'o wird Dritter
© getty
Als wäre es die leichteste aller Übungen, wiederholen die Blues ein Jahr später den Meistercoup. Lampard und Konsorten dürfen sich Back-to-Back-Champions nennen
© getty
In der Nationalelf läuft es in dieser Phase aber unrund. Der Unmut in der Anhängerschaft wird größer. Da macht es nicht besser, dass England erneut an Portugal scheitert - in einem Elferschießen, in dem Lampard vergibt
© getty
Ein Bild, das sich über Jahre hinweg wiederholen soll: englische Nationalspieler mit hängenden Köpfen
© getty
Im Jahr 2007 gewinnen die Blues ein dramatisches FA-Cup-Finale gegen Wayne Rooneys Manchester United durch einen Drogba-Treffer in der 116. Minute. Doch die Red Devils rächen sich...
© getty
...ein Jahr später im Endspiel der Champions League. In Moskau bringt Lampard Chelsea mit seinem 1:1-Ausgleich zurück ins Spiel. Letztlich muss das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen
© getty
...und Chelsea verliert. Enttäuscht geht Lampard mit der Silbermedaille von dannen
© getty
Nur ein kleines Trostpflaster, aber immerhin ein Trostpflaster: Lampard wird zum UEFA-Mittelfeldspieler des Jahres gewählt. Cech ist derweil Torhüter, Terry Verteidiger und CR7 Stürmer des Jahres
© getty
Im Jahr 2010 feiert Lampard mit Chelsea seine dritte und letzte englische Meisterschaft
© getty
Den Titel feiert er glücklich mit seiner dreijährigen Tochter Isla. Außerdem hat er mit seiner Ex-Verlobten Elen Rivas eine zweite Tochter (Luna)
© getty
Bei der WM 2010 erzielt Lampard im Achtelfinale gegen Deutschland ein beinahe skandalöses Phantomtor. Es wäre das 2:2 gewesen, doch der Treffer zählt nicht. Letztlich...
© getty
...scheiden die Three Lions deutlich mit 1:4 aus
© getty
2012 steht Chelsea wieder im Finale der Champions League. In München sieht es nach Müllers Treffer in der 83. Minute kurz danach aus, als würde sich Bayern vor heimischem Publikum die Krone aufsetzen
© getty
Doch die Blues schaffen es ins Elfmeterschießen. Wieder einmal eine Entscheidung vom Punkt. Lampard hämmert sein Ding kompromisslos ins Netz. Am Ende siegen die Londoner tatsächlich
© getty
...und Lampard feiert als 33-Jähriger den größten Erfolg seiner Karriere
© getty
Ein Jahr später dürfen die Herren in blau wieder auf europäischem Parkett feiern. Diesmal in der Europa League
© getty
Am 10. September 2013 absolviert Lampard gegen die Ukraine sein 100. Länderspiel. Insgesamt kommt er auf 106 Einsätze mit den drei Löwen auf dem Shirt
© getty
Bei der WM 2014 in Brasilien soll endlich auch mit dem Nationalteam der große Wurf gelingen
© getty
Doch nach einem erneut enttäuschenden Turnier mitsamt Vorrundenaus beendet er seine Nationalmannschaftskarriere
© getty
Seit 2013 ist Lampard Chelseas Rekordtorschütze
© getty
Doch seine Zeit an der Stamford Bridge geht zu Ende. Die Statistiken können sich sehen lassen: 429 Spiele (die sechstmeisten Spiele für einen Klub), 147 Tore (die viertmeisten Tore für einen Klub)
© getty
Ende des Transferfensters 2014 wechselt Lampard überraschenderweise innerhalb der Liga. Offiziell geht es zu New York City FC - aber er wird direkt bei Manchester City geparkt. Dort absolviert er noch einmal 32 Premier-League-Spiele
© getty
Letztlich verabschiedet er sich mit 609 Auftritten in Englands Eliteliga - nur Ryan Giggs und Gareth Barry haben mehr. Mit 102 Assist liegt er auf Platz zwei hinter Giggs, mit 177 Toren auf Rang vier
© getty
Am 1. Juli 2015 wechselt die Premier-League-Legende tatsächlich noch nach New York City. In der Major League Soccer bestreitet er noch 31 Spiele
© getty
Mittlerweile ist Lampard seit Dezember 2015 mit Christine Bleakley verheiratet. Im gleichen Jahr bekommt er auch den Order of the British Empire
© getty
1019 Spiele, 302 Tore, drei englische Meisterschaften, vier FA-Cup-Siege, zwei League-Cup-Siege, ein Champions-League-Sieg, ein Europa-League-Sieg: Frank Lampard, you'll be missed
Top Diashows
Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.