Top-11 der Hinrunde: Bullen, Böcke und die großen Namen

 
TOR: Rune Jarstein (16 Einsätze; Note: 2,94, Hertha BSC); Der Norweger ist die unumstrittene Nummer eins bei der Alten Dame und mauserte sich zum notenbesten Torhüter
© getty
TOR: Rune Jarstein (16 Einsätze; Note: 2,94, Hertha BSC); Der Norweger ist die unumstrittene Nummer eins bei der Alten Dame und mauserte sich zum notenbesten Torhüter
ABWEHR: Philipp Lahm (11 Einsätze, Note: 2,77, FC Bayern): Der Kapitän des Rekordmeisters plant zwar sein Karrierende, agiert aber nach wie vor auf höchstem Niveau. Auch in dieser Saison, egal ob rechts hinten oder im Mittelfeld
© getty
ABWEHR: Philipp Lahm (11 Einsätze, Note: 2,77, FC Bayern): Der Kapitän des Rekordmeisters plant zwar sein Karrierende, agiert aber nach wie vor auf höchstem Niveau. Auch in dieser Saison, egal ob rechts hinten oder im Mittelfeld
Sokratis (12 Einsätze, Note: 2,71, Borussia Dortmund): Ist nach dem Abgang von Hummels der Chef in der Abwehr des BVB und einer der besten Verteidiger der Liga
© getty
Sokratis (12 Einsätze, Note: 2,71, Borussia Dortmund): Ist nach dem Abgang von Hummels der Chef in der Abwehr des BVB und einer der besten Verteidiger der Liga
Mats Hummels (14 Einsätze, Note: 2,79, FC Bayern): Ob blond oder mit Naturfarbe, Hummels hat sich nach kurzer Anlaufphase in der Startelf der Bayern festgespielt und überzeugt mit starken Auftritten
© getty
Mats Hummels (14 Einsätze, Note: 2,79, FC Bayern): Ob blond oder mit Naturfarbe, Hummels hat sich nach kurzer Anlaufphase in der Startelf der Bayern festgespielt und überzeugt mit starken Auftritten
MITTELFELD: Thiago (15 Einsätze, Note: 2,6, FC Bayern): Bayerns Mittelfeldregisseur kommt die offensivere Rolle sichtlich zugute. Er ist fit und sprüht nur so vor Kreativität
© getty
MITTELFELD: Thiago (15 Einsätze, Note: 2,6, FC Bayern): Bayerns Mittelfeldregisseur kommt die offensivere Rolle sichtlich zugute. Er ist fit und sprüht nur so vor Kreativität
Naby Keita (12 Einsätze, Note: 2,88, RB Leipzig): Der Mann aus Guinea gewöhnte sich nach seinem Wechsel aus Salzburg nach Leipzig schnell an die Bundesliga und gehört zu den besten Sechsern der Liga
© getty
Naby Keita (12 Einsätze, Note: 2,88, RB Leipzig): Der Mann aus Guinea gewöhnte sich nach seinem Wechsel aus Salzburg nach Leipzig schnell an die Bundesliga und gehört zu den besten Sechsern der Liga
Arjen Robben (10 Einsätze, Note: 2,35, FC Bayern): Wenn er fit ist, gehört der Niederländer nach wie vor zu den besten Angreifern der Welt. Für die Bayern kann er noch immer den Unterschied machen
© getty
Arjen Robben (10 Einsätze, Note: 2,35, FC Bayern): Wenn er fit ist, gehört der Niederländer nach wie vor zu den besten Angreifern der Welt. Für die Bayern kann er noch immer den Unterschied machen
Emil Forsberg (15 Einsätze, Note: 2,73, RB Leipzig): Beendete die Hinserie mit seiner Roten Karte gegen Bayern. Allerdings war Forsberg ein entscheidender Faktor für die guten Auftritte der Bullen und verdiente sich so seinen Platz in der Top-Elf
© getty
Emil Forsberg (15 Einsätze, Note: 2,73, RB Leipzig): Beendete die Hinserie mit seiner Roten Karte gegen Bayern. Allerdings war Forsberg ein entscheidender Faktor für die guten Auftritte der Bullen und verdiente sich so seinen Platz in der Top-Elf
Ousmane Dembele (14 Einsätze, Note: 2,43, Borussia Dortmund): Der Youngster ist mittlerweile der Fixpunkt im Offensivspiel des BVB. Überzeugt mit Spielwitz, Tempo, Dribblings, starken Pässen und vier Saisontoren
© getty
Ousmane Dembele (14 Einsätze, Note: 2,43, Borussia Dortmund): Der Youngster ist mittlerweile der Fixpunkt im Offensivspiel des BVB. Überzeugt mit Spielwitz, Tempo, Dribblings, starken Pässen und vier Saisontoren
ANGRIFF: Anthony Modeste (16 Einsätze, Note: 2,88, 1. FC Köln): Schoss vor allem zu Saisonbeginn die Liga kurz und und klein. Ist auf Rang zwei der Torjägerliste und Garant für den Höhenflug des FC
© getty
ANGRIFF: Anthony Modeste (16 Einsätze, Note: 2,88, 1. FC Köln): Schoss vor allem zu Saisonbeginn die Liga kurz und und klein. Ist auf Rang zwei der Torjägerliste und Garant für den Höhenflug des FC
Pierre-Emerick Aubameyang (15 Einsätze, Note: 3,03, Borussia Dortmund): Die Nummer eins der Torschützenliste darf natürlich nicht fehlen. Der Gabuner schoss im Schnitt mehr als ein Tor pro Spiel und jagt erneut den Rekord von Gerd Müller
© getty
Pierre-Emerick Aubameyang (15 Einsätze, Note: 3,03, Borussia Dortmund): Die Nummer eins der Torschützenliste darf natürlich nicht fehlen. Der Gabuner schoss im Schnitt mehr als ein Tor pro Spiel und jagt erneut den Rekord von Gerd Müller
Und so sieht die Top-Elf der Hinrunde 2016/17 aus
© getty
Und so sieht die Top-Elf der Hinrunde 2016/17 aus
1 / 1
Werbung
Werbung