Suche...

Die längsten Sperren: Nur 30 Spiele, Steve? Lächerlich!

 
J.R. Smith geriet während der Saison 2006/07 mit Nate Robinson aneinander. Es kam zu einer waschechten Schlägerei. Beide Rabauken erhielten eine Sperre von 10 Spielen
© getty
J.R. Smith geriet während der Saison 2006/07 mit Nate Robinson aneinander. Es kam zu einer waschechten Schlägerei. Beide Rabauken erhielten eine Sperre von 10 Spielen
Vernon Maxwell erhielt 1995 bei den Rockets ebenfalls eine Sperre von 10 Spielen. Er griff einen Fan an, der ein beleidigendes Plakat in die Höhe reckte
© getty
Vernon Maxwell erhielt 1995 bei den Rockets ebenfalls eine Sperre von 10 Spielen. Er griff einen Fan an, der ein beleidigendes Plakat in die Höhe reckte
Dennis Rodman darf in dieser Liste natürlich nicht fehlen. 1997 trat er einem Kameramann in die Weichteile, da ihm dieser wohl im Weg war. Er musste 11 Spiele aussetzen
© getty
Dennis Rodman darf in dieser Liste natürlich nicht fehlen. 1997 trat er einem Kameramann in die Weichteile, da ihm dieser wohl im Weg war. Er musste 11 Spiele aussetzen
Mitch McGary brach 2016 die Regeln des Anti-Drogen-Abkommens der NBA. Ursprünglich wurde er nur für 5 Spiele gesperrt, doch aufgrund eines weiteren Vergehens wurde die Sperre auf 15 Spiele angehoben
© getty
Mitch McGary brach 2016 die Regeln des Anti-Drogen-Abkommens der NBA. Ursprünglich wurde er nur für 5 Spiele gesperrt, doch aufgrund eines weiteren Vergehens wurde die Sperre auf 15 Spiele angehoben
Carnelo Anthony schlug 2006 dem Knicks-Spieler Mardy Collins ins Gesicht. Die logische Folge: 15 Spiele Sperre
© getty
Carnelo Anthony schlug 2006 dem Knicks-Spieler Mardy Collins ins Gesicht. Die logische Folge: 15 Spiele Sperre
Jermaine O'Neal war 2004 in den Brawl verwickelt. Er attackierte einen Fan, der auf den Court gelaufen war. Mit 15 Spielen kam er noch gut davon
© getty
Jermaine O'Neal war 2004 in den Brawl verwickelt. Er attackierte einen Fan, der auf den Court gelaufen war. Mit 15 Spielen kam er noch gut davon
Nick Calathes wurde 2014 positiv auf die verbotene Substanz Tamoxifen getesten. Deshalb wurde er 20 Spiele lang suspendiert
© getty
Nick Calathes wurde 2014 positiv auf die verbotene Substanz Tamoxifen getesten. Deshalb wurde er 20 Spiele lang suspendiert
Auch Hedo Turkoglu wurde positiv getestet. Bei ihm wurde die Substanz Metenolon festgestellt. Auch er bekam 20 Spiele aufgebrummt
© getty
Auch Hedo Turkoglu wurde positiv getestet. Bei ihm wurde die Substanz Metenolon festgestellt. Auch er bekam 20 Spiele aufgebrummt
Jeffery Taylor wurde 2014 für 24 Spiele gesperrt. Der Grund: Er wurde wegen häuslicher Gewalt verurteilt
© getty
Jeffery Taylor wurde 2014 für 24 Spiele gesperrt. Der Grund: Er wurde wegen häuslicher Gewalt verurteilt
Kermit Washington (links) boxte 1977 Houston-Spieler Rudy Tomjanovich k.o. Dafür wurde er für 26 Spiele aus dem Verkehr gezogen
© getty
Kermit Washington (links) boxte 1977 Houston-Spieler Rudy Tomjanovich k.o. Dafür wurde er für 26 Spiele aus dem Verkehr gezogen
Stephen Jackson war einer der Bad Boys der Liga. Auch er war 2004 in den Brawl integriert und attackierte einen Fan. Er zahlte dafür mit 30 Spielen
© getty
Stephen Jackson war einer der Bad Boys der Liga. Auch er war 2004 in den Brawl integriert und attackierte einen Fan. Er zahlte dafür mit 30 Spielen
Javaris Crittenton war 2010 so schlau, eine ungeladene Waffe in seinem Locker Room zu deponieren. 38 Spiele waren die logische Folge. Mittlerweile sitzt er übrigens wegen Mordes hinter Gittern
© getty
Javaris Crittenton war 2010 so schlau, eine ungeladene Waffe in seinem Locker Room zu deponieren. 38 Spiele waren die logische Folge. Mittlerweile sitzt er übrigens wegen Mordes hinter Gittern
Gilbert Arenas beging das gleiche Delikt wenige Wochen vorher. Er wurde für den Rest der Saison 2010 aus dem Verkehr gezogen (50 Spiele)
© getty
Gilbert Arenas beging das gleiche Delikt wenige Wochen vorher. Er wurde für den Rest der Saison 2010 aus dem Verkehr gezogen (50 Spiele)
Latrell Sprewell griff 1997 während eines Trainings seinen Coach P.J. Carlesimo tätlich an, nachdem dieser ihn kritisiert hatte. Unter anderem soll er ihn gewürgt haben. Er musste die restliche Saison zuschauen (68 Spiele)
© getty
Latrell Sprewell griff 1997 während eines Trainings seinen Coach P.J. Carlesimo tätlich an, nachdem dieser ihn kritisiert hatte. Unter anderem soll er ihn gewürgt haben. Er musste die restliche Saison zuschauen (68 Spiele)
Die zweifelhafte Ehre, dieses Ranking anzuführen, gehört Ron Artest (bzw. Metta World Peace). Er sprang beim Brawl 2004 in die Zuschauerreihen und verkloppte einen Fan. Er wurde für die restliche Saison samt Playoffs suspendiert (86 Spiele)
© getty
Die zweifelhafte Ehre, dieses Ranking anzuführen, gehört Ron Artest (bzw. Metta World Peace). Er sprang beim Brawl 2004 in die Zuschauerreihen und verkloppte einen Fan. Er wurde für die restliche Saison samt Playoffs suspendiert (86 Spiele)
1 / 1
Werbung
Werbung