Diskutieren
1 /
© getty
Um ihn dreht sich in England derzeit so gut wie alles: Sam Allardyce. Nur 68 Tage nach seiner Berufung zum Nationaltrainer hat ein fingiertes Interview mit verdeckten Reportern "Big Sam" seinen Job gekostet. Wir stellen potenzielle Nachfolger vor
© getty
Gareth Southgate: Englands U21-Trainer ist der Feuerwehrmann und erst einmal die Interimslösung. Denkbar ist, dass der Ex-Profi womöglich aber langfristig Chef der Three Lions wird
© getty
Eddie Howe: Gerade einmal 38 Jahre alt, aber in England bereits sehr populär. Howe machte sich mit dem AFC Bournemouth einen Namen. Er ist allerdings auch bei Arsenal als Wenger-Nachfolger im Gespräch
© getty
Alan Pardew: Aktuell ist Pardew Trainer bei Crystal Palace. Er gilt als besonders smart. Zuletzt deutete er bereits an, dass er sich vorstellen kann, Nationalcoach der FA zu werden
© getty
Arsene Wenger: Fast alle englischen Medien bringen den Arsenal-Coach als möglichen Allardyce-Nachfolger an. Der Vertrag des 66-Jährigen läuft nach der Saison bei den Gunners aus - die FA würde bis dahin mit Southgate Vorlieb nehmen und auf Wenger warten
© getty
Jürgen Klinsmann: Klinsmann war schon länger auf der Liste der FA. Allerdings hat der Macher des Sommermärchens bereits die Gerüchte dementiert
© getty
Louis van Gaal: Warum kein Feierbiest für die Three Lions? In diesem Sommer musste van Gaal bei United Platz für Mourinho machen. Heißt: Er ist frei für die FA!
© getty
Gary Neville: Zugegeben, die ganz großen Erfolge als Trainer feierte Neville noch nicht. Aber: Nach seiner Entlassung bei Valencia im März ist er frei. Zudem: Bis zur EM in diesem Jahr war er Co-Trainer der Three Lions. Er kennt den Laden also bestens!
© getty
Glenn Hoddle: In Deutschland eher unbekannt, kommt Hoddles Name in England immer auf, wenn die Three Lions einen neuen Trainer suchen. Denn: Zwischen 1996 und 1999 war er schon mal Nationaltrainer - und das recht erfolgreich
© getty
Guus Hiddink: Wieder so ein Top-Name! Hiddink schied in diesem Sommer als Chelsea-Trainer aus. Er ist also frei. Und mit Nationalmannschaften kennt er sich schließlich aus. So call me maybe?
© getty
Laurent Blanc: Ein Franzose als englischer Nationaltrainer? Kaum vorstellbar! Doch englische Medien sind sich sicher: Das würde passen. Auf einer Tauglichkeits-Skala von 1 bis 10 erhielt Blanc eine 8!
© getty
Slaven Bilic: Vergeben (bis 2018 an West Ham), aber was sind schon Verträge? Bilic genießt in England ein hohes Ansehen. Gepaart mit seiner internationalen Erfahrung ist auch er ein Kandidat
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com