Diskutieren
1 /
© getty
Robbie Fowler ist bis heute der jüngste Premier-League-Spieler, der 50 Tore in der höchsten englischen Spielklasse erzielen konnte. Bei seinem 50. Treffer war er erst 20 Jahre und 252 Tage alt
© getty
Seine Schüsse blieben ungefährlich: Kenny Cunningham war der Spieler mit den meisten Premier-League-Einsätzen (335) ohne eigenen Treffer
© getty
Everton hat in der Historie der Premier League die meisten Roten Karten kassiert (84). Zweiter in dieser Negativ-Wertung ist allerdings nicht Derby-Rivale Liverpool, sondern Arsenal mit 81
© getty
Alan Shearer hat in sieben verschiedenen Premier-League-Spielzeiten mindestens 20 Buden erzielt - Rekord!
© getty
"Huuuuuuuuuuth" - egal, wo Robert Huth auf der Insel gespielt hat, avancierte der Abwehr-Fighter zum Publikumsliebling. Mit 289 Einsätzen ist der aktuelle Meister zudem deutscher Rekordspieler der Premier League
© getty
"Jungfrau" lautete die Antwort von Peter Crouch auf die Frage eines Reporters, was er denn geworden wäre, wenn es nicht zum Fußballprofi gereicht hätte. Als Rekord-Kopfball-Torschütze (47) hat er dieses Problem aber nicht gehabt
© getty
Auf diesen Rekord ist Richard Dunne wohl nicht stolz - mit zehn Eigentoren ist er in der Geschichte der Premier League einsame Spitze
© getty
Der FC Liverpool ist die einzige Mannschaft, die mehr als 100 Tore - ein Hoch auf Luis Suarez - in einer Saison erzielte und dennoch nicht Meister wurde
© getty
John Terry ist einer von drei Akteuren, die während einer Meistersaison keine Minute verpassten. Gleichgesinnte sind Wes Morgan und Gary Pallister