Europas Fußballer des Jahres: Modric verhindert Ronaldo-Triple

 
Nichts war es mit dem Titel-Hattrick: Europas Fußballer des Jahres heißt zum ersten Mal seit 2015 nicht Cristiano Ronaldo. Luka Modric wurde von den Stimmberechtigten gewählt. SPOX blickt auf die Sieger der vergangenen Jahre zurück.
© getty
Nichts war es mit dem Titel-Hattrick: Europas Fußballer des Jahres heißt zum ersten Mal seit 2015 nicht Cristiano Ronaldo. Luka Modric wurde von den Stimmberechtigten gewählt. SPOX blickt auf die Sieger der vergangenen Jahre zurück.
2000: Luis Figo (Real Madrid/Portugal)
© getty
2000: Luis Figo (Real Madrid/Portugal)
2001: Michael Owen (FC Liverpool/England)
© getty
2001: Michael Owen (FC Liverpool/England)
2002: Ronaldo (Inter Mailand/Real Madrid/Brasilien)
© getty
2002: Ronaldo (Inter Mailand/Real Madrid/Brasilien)
2003: Pavel Nedved (Juventus Turin/Tschechien)
© getty
2003: Pavel Nedved (Juventus Turin/Tschechien)
2004: Andriy Shevchenko (AC Milan/Ukraine)
© getty
2004: Andriy Shevchenko (AC Milan/Ukraine)
2005: Ronaldinho (FC Barcelona/Brasilien)
© getty
2005: Ronaldinho (FC Barcelona/Brasilien)
2006: Fabio Cannavaro (Real Madrid/Italien)
© getty
2006: Fabio Cannavaro (Real Madrid/Italien)
2007: Kaka (AC Milan/Brasilien)
© getty
2007: Kaka (AC Milan/Brasilien)
2008: Cristiano Ronaldo (Manchester United/Portugal)
© getty
2008: Cristiano Ronaldo (Manchester United/Portugal)
2009: Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien)
© getty
2009: Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien)
2010 fand keine Wahl statt. Der bisherige Ausrichter der Wahl France Football kürt seitdem den Weltfußballer. Seit 2011 ist die UEFA der Ausrichter.
© getty
2010 fand keine Wahl statt. Der bisherige Ausrichter der Wahl France Football kürt seitdem den Weltfußballer. Seit 2011 ist die UEFA der Ausrichter.
2011: Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien)
© getty
2011: Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien)
2012: Andres Iniesta (FC Barcelona/Spanien)
© getty
2012: Andres Iniesta (FC Barcelona/Spanien)
2013: Franck Ribery (FC Bayern München/Frankreich)
© getty
2013: Franck Ribery (FC Bayern München/Frankreich)
2014: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal)
© getty
2014: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal)
2015: Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien)
© getty
2015: Lionel Messi (FC Barcelona/Argentinien)
2016: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal)
© getty
2016: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal)
2017: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal).
© getty
2017: Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Portugal).
2018: Luka Modric (Real Madrid/Kroatien)
© getty
2018: Luka Modric (Real Madrid/Kroatien)
1 / 1
Werbung
Werbung