Diskutieren
1 /
© getty
Gegen den Hamburger SV bestreitet Carlo Ancelotti sein 1000. Spiel an der Seitenlinie eines Fußball-Vereins. Trophäen sammelte er wir andere Briefmarken. Wir haben seine komplette Karriere in Bildern
© twitter/@JombloFootballs
Der Sohn eines Milch-und Käsebauern begann im Alter von 17 Jahren seine sportliche Karriere beim Zweitligisten AC Parma. Ancelotti (links) ging auch damals schon zur Sache
© twitter/@footballmemories
1979 folgte der Wechsel zum AS Rom, mit dem er 1983 die Meisterschaft und bis 1987 vier Mal den Vereinspokal gewann. Damals schon mit der Kapitänsbinde am Arm
© getty
Ab 1980 folgten fast schon logischerweise die ersten Spiele für die Nationalmannschaft. In der Zeit von 1984 bis 1987 war er Kapitän der Squadra Azzurra. Hier im Duell mit Dänemark-Legende Michael Laudrup
© twitter/@ACMEspaniol
1987 folgte der Wechsel zum AC Milan. Das damalige Team war bestückt mit Spielern wie Ruud Gullit, Paolo Maldini, Frank Rijkaard und Marco van Basten. Das Team trug den Spitznamen Gli Immortali also "Die Unsterblichen"
© twitter/@olympia_vintage
Was für ein Duo. Paolo Maldini und Ancelotti hatten gut lachen
© twitter/photosoffootball
Damals kam es zum Aufeinandertreffen mit Diego Maradona, der beim SSC Neapel die Massen begeisterte. Hier hat selbst der Künstler Maradona das Nachsehen
© twitter/Newsy_ACMilan
Ancelotti gewann mit dem AC Milan viele Titel. Darunter den Europapokal der Landesmeister 1989 und 1990
© twitter/@sera8004
Den Weltpokal holte Ancelotti mit dem AC Milan natürlich auch - sowohl 1989 als auch 1990. Leicht verkniffener Blick bei Ancelotti. Kein Wunder, bei dem strahlenden Pokal
© twitter/@MARCAinENGLISH
Neben dem Fußball zog es Carlo Ancelotti zwischendurch sogar auf die Kinoleinwand. Im Film 'Keiner haut wie Don Camillo' von Terence Hill aus dem Jahr 1983 lässt Ancelotti die Fäuste fliegen
© getty
Nach ersten Gehversuchen als Trainer in der zweiten italienischen Liga heuerte Ancelotti 1999 bei Juve an, wo er das Team von Marcello Lippi übernahm. Nach dem Scheitern in der Gruppenphase der CL 2000/01 übernahm Lippi wieder das Amt
© twitter/@WorldACMilan
Gelernt hat Ancelotti übrigens bei keinem Geringeren als Arrigo Sacchi, dem revolutionären Verfechter des Offensivfußballs und der Raumdeckung. Bei Milan war Ancelotti sein überragender Mittelfeldstratege
© getty
Am 7. November 2001 kehrte Ancelotti zurück zu seiner alten Liebe AC Milan. Er übernahm von Fatih Terim den Trainerposten und sollte den Verein zu großen Erfolgen führen
© getty
Wem er da so über den Weg lief. Ancelotti und Sammer trafen sich in der Vergangenheit - beim FC Bayern verpassen sie sich nach Sammers Rücktritt nur knapp
© twitter/@total_433
Unscharf aber trotzdem der Hammer! Carlo Ancelotti, Ronaldo, Kaka und Co. beim Shisha rauchen. Kaka schien die Shisha zu Kopf zu steigen
© getty
Auch die Erfolge blieben beim AC Milan natürlich nicht aus. Den ersten Triumph in der Champions League durfte Ancelotti 2003 feiern
© getty
2005 dann die bittere Niederlage im Finale in Istanbul gegen den FC Liverpool. Nach 3:0-Führung gab sein Team das Spiel noch aus der Hand
© getty
"Und wenn ich dann nach drei Jahren aufhöre, kommst du zum FC Bayern" - Pep Guardiola und Ancelotti im Jahr 2008
© getty
Generell zog Ancelotti die Legenden des Sports förmlich an. David Beckham ist da nur ein Beispiel. Der sollte später bei Paris Saint Germain erneut auf Ancelotti treffen
© getty
Auch Pippo Inzaghi gehörte zu Ancelottis Team
© getty
Achja, Andriy Shevchenko darf natürlich auch nicht fehlen. Der Ukrainier machte Ancelotti mit seinen Toren glücklich
© getty
Und auch der hier bekam Instruktion von Ancelotti - offenbar mit Erfolg: Kaka freut sich auf diesem Bild mit seinem Trainer wie ein kleines Kind
© getty
Bei diesem Lebenslauf und Arbeitgebern wurde auch Milan-Besitzer Silvio Berlusconi zwangweise ein Teil von Ancelottis Karriere und Leben
© getty
Den nächsten Sieg in der Champions League feierte Ancelotti mit Milan 2007. Er lebe hoch!
© getty
In der Reihe der Trophäen durfte auch die FIFA Klub-Weltmeisterschaft nicht fehlen. 2007 stemmte Ancelotti das Ding in den Nachthimmel am Flughafen und machte Berlusconi sichtlich glücklich
© getty
Im Mai 2009 beendete der AC Milan das Arbeitsverhältnis mit Ancelotti nachdem es für Milan in der Liga nur für Platz drei reichte. Doch der nächste große Klub ließ nicht lange auf sich warten
© getty
Die Reise ging weiter: Am 1. Juni 2009 wurde Ancelotti als neuer Trainer beim FC Chelsea vorgestellt
© getty
Aber nicht jeder Star dürfte mit den Einstellungen des Maestros zufrieden gewesen sein. So ließ Ancelotti selbst einen Michael Ballack mal auf der Banks schmoren
© getty
Ansage an Drogba: Schieß uns zum Titel!
© getty
Gesagt, getan. Am 9. Mai 2010 stand Ancelotti mit Chelsea einen Punkt vor Manchester United und war frisch gebackener Meister der Premier League
© getty
Feiern kann Ancelotti auf jeden Fall - die Meisterschaftsparade war dementsprechend feucht und fröhlich. Ob er bald so für den FC Bayern grölt?
© getty
Doch damit nicht genug. In der gleichen Saison gewann Ancelotti mit Chelsea den FA Cup und führte die Blues so zum ersten Double der Vereinsgeschichte
© getty
In der Spielzeit 2010/2011 lief es allerdings alles andere als rund. Als Konsequenz wurde Ancelotti am 22. Mai 2011 beurlaubt
© getty
Nächster Halt in der Karriere des Ausnahmetrainers: Paris Saint Germain
© getty
Die Gewohnheiten des Scheichs waren ihm aber offenbar noch nicht ganz geheuer
© getty
Wohler fühlte sich der Italiener am Spielfeldrand. Allerdings scheint der große Zlatan mit Ancelottis Tipps nicht viel anfangen zu können
© getty
Und auch David Beckham wechselte in die Stadt der Liebe und spielte unter seinem alten Weggefährten
© getty
12/13 holte er die Meisterschaft nach Paris. Trotzdem bat er um seine Freigabe, um Jose Mourinho als Trainer bei Real Madrid zu beerben. Das wurde ihm zunächst verwehrt. Als man Laurent Blanc als Nachfolger gewinnen konnte ließ PSG Ancelotti ziehen
© getty
Zur Saison 2013/14 übernahm Ancelotti dann eben die Königlichen. Real-Boss Fiorentino Perez konnte sich sein verschmitzes Lächeln nicht verkneifen
© getty
Da hat einer die Kabine von Real aber ordentlich im Griff! Toni Kroos, Sergio Ramos, Cristiano Ronaldo und Isco wissen, wem sie den Erfolg zu verdanken haben
© getty
Schau mir in die Augen Kleiner! Im Champions-League-Finale 2014 stand er mit Real dem gehassten Stadtrivalen Atletico um Diego Simeone gegenüber
© getty
Am Ende jubelte Ancelotti und flog durch den Nachthimmel von Lissabon
© getty
Ancelotti gewann die Königsklasse nicht weniger als drei Mal. Damit ist er nach Bob Paisley erst der zweite Trainer, dem dieses Kunststück gelang
© getty
Aber wie es so ist bei Real. Nach dem zweiten Platz in der Liga und dem Aus in der Champions League gegen Juventus Turin trennte sich der Verein zum Saisonende 2015 von Ancelotti. Heute sitzt Zinedine Zidane auf seinem Stuhl
© instagram/@mrancelotti
Seitdem genießt Ancelotti die Natur in Kanada - zum Beispiel beim Angeln. Guter Fang, Herr Ancelotti!
© getty
Oder er nimmt persönliche Auszeichnungen entgegen. Augen geradeaus, Carlo!
© getty
Schon bemerkt? Seine linke Augenbraue ist permanent angehoben, warum das so ist, verrät er nicht. Angeblich ist ein Vespa-Unfall aus seiner Jugend der Grund. Es gibt sogar eine Facebook-Fangruppe für die Braue
© twitter/@Eurosport_IT
Außerdem kümmert er sich um seine Film-Karriere. Beim neuen Star-Trek-Film soll er einen Arzt spielen. Zu verdanken hat er das Gastspiel seiner Freundschaft zur Schauspielerin Zoe Saldana
© getty
Seine Frau Mariann Barrena kann den Streifen wohl kaum erwarten
© getty
Jetzt darf sich der FC Bayern erstmal auf Ancelotti freuen. Eine wahre Legende kommt zum deutschen Rekordmeister. Herzlich Willkommen in der Bundesliga, Carlo Ancelotti!

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com