Diskutieren
1 /
© getty
Logisch, diese Liste beginnt mit dem FC Reading. Der englische Zweitligist stellt vier EM-Fahrer. Im Bild: Hal Robson-Kanu (Wales). Dazu kommen: Chris Gunter (Wales), Oliver Norwood (Nordirland) und Stephen Quinn (Irland)
© getty
Mit RB Leipzig ist Reading der Zweitligist mit den meisten Abstellungen. Auch RBL stellt vier Mann ab: Emil Forsberg (im Bild/Schweden), Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer (beide Österreich) und Peter Gulacsi (Ungarn)
© getty
Platz 18: Der große FC Chelsea stellt insgesamt sechs EM-Fahrer. Im Bild: Englands Abwehrhüne Gary Cahill und Spaniens Cesc Fabregas
© getty
Platz 18: Ebenfalls ein halbes Dutzend EM-Stars kommen vom SSC Neapel. Im Bild: Marek Hamsik (Slowakei), Lorenzo Insigne (Italien) und Dries Mertens (Belgien)
© getty
Platz 18: David Silva (Spanien) und Raheem Sterling (England) sind zwei von sechs EM-Fahrern von ManCity. Ebenfalls 6 Abstellungen haben: Dinamo Zagreb, Ferencvaros Budapest und Viktoria Pilsen
© getty
Platz 12: Mit sieben EM-Fahrern belegt der FC Southampton den geteilten zwölften Rang. Im Bild: Italiens Stürmer Graziano Pelle und Irlands Sturmtank Shane Long
© getty
Platz 12: Die Roma wäre weiter vorn im Ranking, doch Antonio Rüdiger hat sich ja schwer verletzt. Bleiben sieben EM-Starter, u.a. Radja Nainggolan (mit gelber Bürste/Belgien) und Italiens Dauerbrenner Daniele De Rossi (links hinten)
© getty
Platz 8: Acht Mann hat der FC Basel nach Frankreich geschickt. Darunter: Breel Embolo (l.), der für die Schweiz stürmt. Die blonde Mähne (r.) gehört Birkir Bjarnason, der - Überraschung! - Isländer ist
© getty
Platz 8: Gleichauf mit Basel ist Real Madrid. Im Bild: Toni Kroos, Cristiano Ronaldo, Gareth Bale und ein halber Luka Modric
© getty
Platz 8: Der FC Arsenal stellt neben Mesut Özil und Aaron Ramsey noch weitere sechs Mann, darunter Olivier Giroud, Petr Cech und Hector Bellerin
© getty
Platz 5: Neun Spieler tragen beruflich das Trikot von Fenerbahce. Im Bild: Bruno Alves (Portugal) und Mehmet Topal (Türkei), die Nani in die Mangel nehmen
© getty
Platz 5: Fener ist gleichauf mit den Bayern. Die stellen neben Thomas Müller (l., vermummt), Mario Götze und "Teamspieler" David Alaba noch sechs weitere EM-Fahrer
© getty
Platz 5: Ebenfalls neun Nominierte kommen vom FC Barcelona. Im Bild: Andres Iniesta, Sergio Busquets und Kroatiens Mittelfeldstar Ivan Rakitic
© getty
Platz 4: Alleiniger Vierter mit zehn EM-Fahrern ist Manchester United. Hier zu sehen: Marcus Rashford, Wayne Rooney und Belgiens Wuschel Marouane Fellaini
© getty
Platz 3: Tottenham Hotspur entsendet eine ganze Elf nach Frankreich. Darunter sind: Delle Alli und Harry Kane für England und Frankreichs Kapitän Hugo Lloris
© getty
Platz 1: Zwölf Juve-Stars sind in Frankreich dabei, das ist der geteilte Spitzenplatz. Hier: Die Franzosen Paul Pogba und Patrice Evra sowie Italiens Keeper-Legende Gianluigi Buffon
© getty
Platz 1: Auch Liverpool schickt ein Dutzend zur EURO. Stellvertretend seien James Milner und Emre Can genannt

Finale
Halbfinale
Viertelfinale
Achtelfinale