Diskutieren
1 /
© getty
Das DFB-Team startete am Mittwoch mit der ersten Trainingseinheit im malerischen Ascona
© getty
Darf ich bitten? Bundestrainer Löw gibt bei der deutschen Nationalmannschaft den Takt vor
© getty
Der Schalker Leroy Sane hofft darauf, den Sprung in den endgültigen EM-Kader zu schaffen
© getty
Mario Götze und Shkodran Mustafi wollen in Ascona den Grundstein für den EM-Titel legen
© getty
Wer darf stürmen? Mario Gomez ist einer der Kandidaten für den Angriff, der Herr daneben eher nicht
© getty
Auch der neue DFB-Boss Reinhard Grindel hatte beim Trainigsauftakt seinen Spaß
© getty
Julian Weigl ist einer der Kandidaten, die auf der Sechs als Gündogan-Ersatz in Frage kommen
© getty
Am Dienstag startet die deutsche Nationalmannschaft ihre Vorbereitung auf die EURO 2016 in Frankreich. In Ascona bezieht die DFB-Auswahl Quartier
© DFB
Nach dem Sonderflug von Frankfurt am Main ging es mit dem Bus nach Ascona
© DFB
Joachim Löw lobte Schalkes Leroy Sane und verglich ihn mit Messi und Neymar - er muss aber um seinen Platz kämpfen
© DFB
Wenn Bastian Schweinsteiger fit ist, wird er nicht nur in Ascona, sondern auch in Evian dabei sein
© DFB
Mats Hummels, Marc Andre ter Stegen und Mario Gomez gehören nicht zu den Streichkandidaten
© DFB
Bevor die Spieler auf ihre Zimmer durften, mussten sie noch einmal vor dem Hotel posieren
© giardino-ascona.ch
Im Hotel Giardino in Ascona können es sich die Spieler gut gehen lassen - nach dem Training
© giardino-ascona.ch
Auch tagsüber lässt es sich in der Outdoor-Lounge ganz gut aushalten
© giardino-ascona.ch
Fünf Sterne hat die Luxusherberge im Tessin natürlich, der DFB lässt sich die Unterbringung der Stars einiges kosten
© giardino-ascona.ch
Auch bei Nacht macht das Hotel Giardino eine gute Figur. Romantisches Dinner am extra angelegten Teich? Kein Problem
© imago
Die nötigen Vorbereitungen sind getroffen, Sponsoren und Markennamen sind ins rechte Bild gerückt. Die Mannschaft kann kommen
© giardino-ascona.ch
Wer auch mal ins kühle Nass springen will, findet diesen Pool vor. Vielleicht wird auch der eine oder andere Reporter wieder darin versenkt
© giardino-ascona.ch
Falls mal die Cousine zu Besuch sein sollte, bietet sich dieser Pool im Inneren des Hotels an
© getty
Für ein bisschen Wellness und Massage sollte schon auch noch Zeit sein
© giardino-ascona.ch
Die Junior Suite bietet den Spielern genügend Platz, um sich von den stressigen Tagen auf dem Trainingsplatz zu erholen
© giardino-ascona.ch
Die Suite ist dann wohl schon eher etwas für das Trainerteam. Steigt Jogi Löw in diesem Zimmer ab?
© getty
Das Stadio Comunale kommt da schon etwas erdiger daher
© imago
Auf diesem Platz wird Löw seinen Kader versammeln und auf das Turnier vorbereiten. Für vier Streichkandidaten bleibt es das einzige Spielfeld, das sie im Rahmen der EM betreten werden
© imago
Damit alle Geheimnisse auch intern bleiben, wird der Platz schon mal blickdicht abgeschirmt
© getty
Schon in der Vorbereitung auf die EM 2008 stieg der DFB-Tross in Ascona ab. Tischtennismatches zwischen Friedrich und Lahm wird es dieses Jahr aber nicht mehr geben
© getty
Auch Heiko Westermann wird sich nicht mehr am Billardtisch austoben dürfen
© getty
Immerhin können Gomez und Schweinsteiger schauen, ob diese gemütlichen Sofas noch irgendwo rumstehen
© getty
Jens Lehmann machte es sich erstmal in einer großzügigen Strandmuschel bequem. Vermutlich surfte er auf SPOX
© getty
Touchsreen? War damals noch total neu! Oliver Neuville schaut auch erstmal skeptisch
© getty
Wer es etwas entspannter und idyllischer will, kann sich das Panorama am Lago Maggiore reinziehen
© getty
Auch ein Golfplatz ist nicht allzu weit entfernt. Schweinsteiger, Müller und Co. müssen also nicht mehr auf den Hubschrauber zurückgreifen wie noch im Campo Bahia
© getty
Ob sich die Schweizer auch dieses Jahr wieder eine so interessante Grußbotschaft ausdenken?

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.