Diskutieren
1 /
© getty
Hoher Besuch im Weißen Haus! Der Meister gibt sich die Ehre. Basketball-Fan Barack Obama gibt den Sprücheklopfer
© getty
Vor allem Stephen Curry bekommt vom US-Präsidenten sein Fett weg. Zunächst imitiert er den MVP bei dessen Feier-Geste
© getty
Obama nennt das Ganze "Clowning" - wieviele Präsidenten dieses Wort wohl schon benutzt haben?
© getty
Curry kriegt sich nicht mehr ein, als Obama ihn einen "ganz ordentlichen Shooter" nennt
© getty
Obama weiter: Klay Thompsons Wurf sei "deutlich schöner" als der von Curry, der außerdem (beim Golf gegen Obama) ein schlechter Verlierer war
© getty
Steve Kerr darf auch noch reden und bietet dem scheidenden Präsidenten an, als "Free Agent" nach Golden State zu wechseln
© getty
Obama scheint motiviert! Ob ihn diese Bewegung irgendwann zum "Splash President" macht?
© getty
Nochmal alle schön lächeln! Das Trikot hat er jedenfalls schon. Offenbar zur Verwirrung von Andre Iguodala
© getty
Nach rund einer Viertelstunde musste Obama dann wieder davonziehen. Logisch, er hat (noch) ein Land zu regieren
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.