Diskutieren
1 /
© getty
BAYER LEVERKUSEN - MANCHESTER UNITED 0:5: Die Demütigung von Bayer gibt's auch in Bildern. Ein traumatisierendes Foto für jedes Gegentor
© getty
Es sah von Beginn an nicht besonders filigran aus...
© getty
Selbst Torwart Bernd Leno (r.) war nicht immer auf der Höhe
© getty
Bei Manchester United stand übrigens die Mutter aller Oldies in der Startelf: Ryan Giggs, 39 Jahre und 363 Tage alt
© getty
United ballerte sich gemütlich den Liga-Frust von der Seele. Da durfte auch mal energischer gekuschelt werden
© getty
ZSKA MOSKA – FC BAYERN 1:3: Arjen Robben brachte die Münchner schon in der 17. Minute in Führung
© getty
Nachdem ZSKA einige gute Möglichkeiten liegen ließ, sorgte Mario Götze mit einem tollen Sololauf für die Vorentscheidung
© getty
Doch Moskau kam durch einen verwandelten Elfmeter durch Keisuke Honda noch einmal heran
© getty
Thomas Müller stellte per Elfer in der 65. Minute den alten Vorsprung wieder her
© getty
Bayern siegte in Moskau zum zehnten Mal in Folge – Champions-League-Rekord!
© getty
REAL MADRID - GALATASARAY 4:1: Er fehlte verletzt, dennoch war Cristiano Ronaldo allgegenwärtig. Die Real-Fans huldigten ihren Star. Eine Aktion unter dem Mitto "Pro Ronaldo" bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres
© getty
Gareth Bale brachte die Königlichen nach der Roten Karte für Ramos mit einem fulminanten Freistoß in Führung
© getty
Gala glich aus, doch dann schlug Abwehrmann Arbeloa in bester Stürmer-Manier zu. Am Ende gewann Real in Unterzahl 4:1
© getty
RSC ANDERLECHT - BENFICA 2:3: Symbolik pur!
© getty
In Anderlecht ging es gewaltig hin und her
© getty
Zwischendurch durfte auch Anderlecht jubeln. In der letzten Minute setzte es allerdings das 2:3
© getty
MANCHESTER CITY - VIKTORIA PILSEN 4:2: Samir Nasri brachte die Citizens in der 65. Minute zum zweiten Mal in Führung
© getty
Nach dem erneuten Ausgleich von Pilsen entschied Alvaro Negredo aus kurzer Distanz die Partie
© getty
Der Ex-Wolfsburger Edin Dzeko setzte per Kopf den Schlusspunkt im torreichen Duell
© getty
PARIS SAINT-GERMAIN - OLYMPIAKOS PIRÄUS 2:1: Superstar Zlatan Ibrahimovic brachte Paris schon in der fünften Minute in Führung
© getty
In Überzahl gelang Kostas Manolos jedoch der viel umjubelte Ausgleichstreffer für Piräus
© getty
Remis? Nicht mit Edison Cavani! Der zweite Stürmerstar netzte in der Schlussminute zum 2:1 für die Hausherren ein
© getty
SCHACHTJOR DONEZK - REAL SOCIEDAD 4:0: Der ukrainische Serienmeister besiegte Sociedad fast im Fluge...
© getty
...und hat das Weiterkommen nach der Pleite der Bayer-Elf selber in der Hand
© getty
Real Sociedad dagegen scheidet sicher aus und wird sich auch nicht für die Europa League qualifizieren können
© getty
JUVENTUS - FC KOPPENHAGEN 3:1: Juve behält sich durch den verdienten Sieg alle Chancen auf das Weiterkommen, ein Punkt im letzten Spiel genügt
© getty
Maßgeblichen Anteil mit einem Dreierpack hatte der EX-Leverkusener Arturo Vidal (l.)
© getty
Der dänische Meister schnupperte kurz an der Überraschung, muss sich nun aber aus der Champions League verabschieden
© getty
STEAUA BUKAREST - FC SCHALKE 04 0:0: In einer umkämpften Partie schaffte es keine der beiden Mannschaften ein Tor zu erzielen
© getty
Vor allem die Offensive der Gäste hing lange in der Luft und kam kaum zu Chancen
© getty
Szalai haderte mit fehlenden Flanken und Zuspielen...
© getty
...für Bukarest war spätestens beim starken Ralf Fährmann Schluss
© getty
Schalkes Marschroute nach dem Unentschieden ist nun klar: Gegen Basel muss ein Sieg her, sonst ist man ausgeschieden
© getty
BORUSSIA DORTMUND - SSC NEAPEL 3:1: Geht doch, lieber BVB! Nach drei Pleiten in Folge siegten die Schwarz-Gelben im wichtigen Gruppenspiel gegen Neapel
© getty
Marco Reus brachte den BVB auf die Siegerstraße. In der 10. Minute verwandelte der Nationalspieler einen Foulelfmeter
© getty
Nach zwischenzeitlicher 2:0-Führung für den BVB brachte Lorenzo Insigne die Italiener noch mal ran
© getty
Doch Pierre-Emerick Aubameyang machte den Deckel auf die Partie. Der Gabuner traf in der 78. Minute. Der BVB bekommt damit das Endspiel in Marseille
© getty
FC BASEL - FC CHELSEA 1:0: Die Schweizer siegen völlig verdient gegen erschreckend schwache Londoner und sind mit einem Punkt gegen Schalke sicher weiter
© getty
Chelsea hingegen verpasst es, den Gruppensieg schon am vorletzten Spieltag einzutüten
© getty
FC ARSENAL - OLYMPIQUE MARSEILLE 2:0: Souveräner Auftritt des FC Arsenal. Bei einem solchen Start allerdings auch nicht verwunderlich...
© getty
Denn bereits in der ersten Minute traf Jack Wilshere (M.). In der zweiten Halbzeit machte der Mittelfeldspieler den Doppelpack perfekt
© getty
Auch Mesut Özil feierte eine Hauptrolle: Der Deutsche vergab in der 38. Minute einen Elfmeter
© getty
AJAX AMSTERDAM - FC BARCELONA 2:1: Hoppla, Barca! Die Katalanen kassierten in den Niederlanden eine empfindliche Pleite. Zur Pause stand's bereits 0:2
© getty
Doch Barca kam noch mal ran: Joel Veltman mähte Neymar im Strafraum um und sah Rot. Xavi verwandelte den fäliigen Strafstoß
© getty
Doch am Ende hielt das Ajax-Abwehrbollwerk. Barca kassiert somit die erste Niederlage seit der 0:4-Schmach gegen die Bayern
© getty
FC CELTIC - AC MILAN 0:3: Aus dem Weg! Die Italiener um Coach Allegri standen vor dem Spiel bei Celtic mit dem Rücken zur Wand
© getty
Doch die italienische Startruppe bestand vor ausverkauftem Haus im Celtic Park
© getty
Die Fußballromantiker freut's: Kaka machte erneut eine bärenstarke Partie und traf per Kopf zum 1:0
© getty
FC PORTO - AUSTRIA WIEN 1:1: Die Portugiesen bewahren sich nach dem Unentschieden eine Chance auf das Achtelfinale
© getty
Austria hat nur noch theoretische Chancen auf den dritten Platz, der zur Europa League qualifizieren würde
© getty
ZENIT ST. PETERSBURG - ATLETICO MADRID 1:1: Schon um 18 Uhr trafen die bereits qualifizierten Spanier auf ST. Petersburg...
© getty
...das Altetico mit einem Sieg am letzten Spieltag ins Achtelfinale folgen würde

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.