Diskutieren
1 /
© getty
Hulk wechselte 2012 für 55 Mio. Euro vom FC Porto zu Zenit St. Petersburg
© getty
Der Belgier Axel Witsel (r.) kam 2012 für 40 Mio. € von Benfica Lissabon zu Zenit St. Petersburg
© getty
Der ehemalige deutsche Nationalspieler Kevin Kuranyi hofft auf eine erfolgreiche Saison mit Dynamo Moskau
© getty
Serdar Tasci wechselte kurz vor Ende der Transfer-Periode vom VfB Stuttgart zu Spartak Moskau
© getty
Igor Akinfeev (l.) und Keisuke Honda von Meister ZSKA Moskau wollen den Titel verteidigen
© getty
Andrey Arshavin kehrte im Sommer 2013 vom FC Arsenal zu Zenit St. Petersburg zurück
© getty
Yuri Zhirkov wechselte im Sommer 2013 für 11 Mio. Euro von Anschi zu Dynamo Moskau
© getty
Alan Dzagoev (M.) steht seit 2008 bei ZSKA Moskau unter Vertrag
© getty
Lassana Diarra (r.) wechselte im Sommer 2013 für 12 Mio. Euro von Anschi zu Lokomotive Moskau
© getty
Der Brasilianer Vitinho wechselte für 6 Mio. Euro von Botafogo zu ZSKA Moskau
© getty
Tino Costa wechselte im Sommer 2013 für 7 Mio. Euro vom FC Valencia zu Spartak Moskau
© getty
Mbark Boussoufa wechselte für 15 Mio. Euro von Anschi zu Lokomotive Moskau
© getty
Aleksandr Kokorin wechselte nach einem kurzen Gastspiel bei Anschi für 19 Mio. Euro wieder zurück zu Dynamo Moskau
© getty
Der Türke Gökdeniz Karadeniz ist seit 2008 bei Rubin Kazan unter Vertrag
© getty
Der ehemalige Bundesliga-Spieler Lucas Barrios (l.) wechselte im Sommer 2013 von GZ Evergrande zu Spartak Moskau