Suche...
Diskutieren
1 /
© nba league pass
Ginobili bekommt den freien Dreier - auch weil Splitter (Kreis links) mit seinem Screen gleich zwei Jazz-Spieler irritiert
© nba league pass
Der Dreier geht vorbei, aber Splitter hat sich geschickt positioniert
© nba league pass
Der Offensiv-Rebound gehört Splitter, Derrick Favors kommt zu spät
© nba league pass
Favors nimmt allerdings die Verteidigungs-Position ein und macht sich breit. Wenig Optionen für Splitter
© nba league pass
Statt wie früher überhastet irgendeinen Post Move zu versuchen, wartet Splitter. Aus dem Hintergrund kommt Leonard angespurtet
© nba league pass
Splitter sieht Leonard und passt ihn perfekt getimt an, obwohl Favors mächtig Druck macht
© nba league pass
Leonard fängt den Ball...
© nba league pass
... und bedankt sich bei Splitter mit einem Dunk
© nba league pass
Zweites Beispiel für Splitters Passfähigkeiten: Parker im Setplay mit dem Ball
© nba league pass
Splitter läuft sich aus dem Hintergrund frei und bietet sich an fürs Pick'N'Roll
© nba league pass
Parker kann sich entscheiden: Entweder er nutzt Splitters Screen oder er macht es alleine
© nba league pass
Parker macht es alleine - und sorgt so für Verwirrung bei Houstons Jeremy Lin und Motiejunas
© nba league pass
Splitter nutzt die Chance und stiehlt sich davon (Kreis rechts)
© nba league pass
Parker passt natürlich zu Splitter, so dass Duncan-Gegenspieler Asik zu ihm rotieren muss. Duncan ist dadurch frei
© nba league pass
Splitter mit dem sofortigen Anspiel auf Duncan
© nba league pass
Duncan kann ungehindert zum Korb
© nba league pass
Denkbar einfache 2 Punkte für den Oldie - auch dank Splitter
Diashow

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com