Suche...

World Peace ein überbewerteter Verteidiger?

 
Ist Metta World Peace immer noch ein Defensiv-Stopper? Ein Beispiel aus dem Mavs-Spiel: Shawn Marion passt auf Dirk Nowitzki
© NBA League Pass
Ist Metta World Peace immer noch ein Defensiv-Stopper? Ein Beispiel aus dem Mavs-Spiel: Shawn Marion passt auf Dirk Nowitzki
Dirk (Gegenspieler: Earl Clark, Nummer 6) passt den Ball sofort weiter zu Mayo (Gegenspieler: World Peace, Nummer 15)
© NBA League Pass
Dirk (Gegenspieler: Earl Clark, Nummer 6) passt den Ball sofort weiter zu Mayo (Gegenspieler: World Peace, Nummer 15)
Dirk geht dem Ball gleich nach und setzt für Mayo den Screen, um die Lakers zum Switchen zu zwingen
© NBA League Pass
Dirk geht dem Ball gleich nach und setzt für Mayo den Screen, um die Lakers zum Switchen zu zwingen
Mayo nutzt die Verwirrung und geht mühelos rechts an World Peace vorbei
© NBA League Pass
Mayo nutzt die Verwirrung und geht mühelos rechts an World Peace vorbei
World Peace setzt halbherzig nach, Clark ist bissiger an Mayo dran (Kreis)
© NBA League Pass
World Peace setzt halbherzig nach, Clark ist bissiger an Mayo dran (Kreis)
Mayo passt den Ball rein in die Zone zu Elton Brand (Kreis links). Dirk steht ganz offen an der Dreierlinie. World Peace wirkt unbeteiligt (Kreis rechts)
© NBA League Pass
Mayo passt den Ball rein in die Zone zu Elton Brand (Kreis links). Dirk steht ganz offen an der Dreierlinie. World Peace wirkt unbeteiligt (Kreis rechts)
Die Körpersprache von World Peace spricht Bände. Erst als der Ball bei Dirk landet, scheint er aufzuwachen. Aber da liegen über 3 Meter zwischen beiden
© NBA League Pass
Die Körpersprache von World Peace spricht Bände. Erst als der Ball bei Dirk landet, scheint er aufzuwachen. Aber da liegen über 3 Meter zwischen beiden
Dirk kann ganz locker den Dreier nehmen. Fast wie im Training beim Shootaround
© NBA League Pass
Dirk kann ganz locker den Dreier nehmen. Fast wie im Training beim Shootaround
Drin!
© NBA League Pass
Drin!
1 / 1
Werbung
Werbung