Diskutieren
1 /
© Getty
ENGLAND - ITALIEN 2:4 n.E.: Schon nach wenigen Minuten war Italiens Keeper Gianluigi Buffon erstmals gefordert. Das Fazit: erste Prüfung souverän gemeistert
© Getty
Ignazio Abate (r.) lässt Ashley Young keinen Raum
© spox
Voller Einsatz im Hause Terry. War allerdings auch nötig, Balotelli hätte sonst freie Schussbahn gehabt
© Getty
Gestatten: Mario "Air" Balotelli. So schön das Ganze auch aussieht, der verdiente Erfolg wollte sich nicht einstellen. Hart parierte den Schuss
© Getty
Das Ganze war einfach zu schön, um sich mit nur einem Blick abspeisen zu lassen
© Getty
Auch die Italiener haben ihren japanischen Comic-Helden. Andrea Pirlo in illustrer Gesellschaft von Steven Gerrard (Nr.4), Wayne Rooney (r.) und James Milner
© Getty
Erneut hatte Mario Balotelli die Riesenchance zur Führung. Und erneut stand Joe Hart goldrichtig
© Getty
Trotz der klaren Überlegenheit der Italiener gaben die Three Lions um den eingewechselten Andy Carroll nicht klein bei
© Getty
Es kam also das, was kommen musste: Verlängerung! Die Sportskameraden Lescott und Balotelli (M.) hatten trotzdem ihren Spaß
© Getty
Da wächst kein Gras mehr... Andrea Barzagli fällt Ashley Young. Auch wegen solcher Aktionen blieb die Partie torlos. Das Elfmeterschießen musste her
© Getty
Und vom Punkt erlebten die Engländer mal wieder ihr persönliches Trauma. Diesmal verschossen Ashley Young und Ashley Cole
© Getty
Hier der gehaltene Elfmeter von Ashley Cole, den Gianluigi Buffon aus der rechten Ecke kratzte
© Getty
Dann hatte Alessandro Diamanti für die Italiener die Chance zum entscheidenden 4:2 und nutzte diese eiskalt
© Getty
Damit steht Italien im Halbfinale und trifft dort auf Deutschland. Gibt's die Rache für die bittere Pleite bei der Heim-WM 2006?
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.