Diskutieren
1 /
© Getty
Deutschland - Italien 1:2: Es hat nicht sollen sein! Nach Abpfiff weinten die deutschen Nationalspieler bittere Tränen
© Getty
Für die Italiener hingegen gab es kein Halten mehr! Nach der Weltmeisterschaft 2006 kann Italien nun wieder einen großen Titel holen
© Getty
In den entscheidenden Situationen war Deutschland stets einen Schritt zu spät - so wie hier gegen Thiago Motta
© Getty
Doch gegen Mario Balotelli (l.) war an diesem Tag einfach kein Kraut gewachsen - Philipp Lahm auch nicht
© Getty
Und er wäre nicht Balotelli, wenn er nicht noch eine spezielle Jubelpose für alle Welt übrig gehabt hätte. Gegen diese Power war wenig auszurichten
© Getty
Manuel Neuer erlebte einen bemitleidenswerten Auftritt, er war bei beiden Gegentoren chancenlos
© Getty
Sein Gegenüber Gianluigi Buffon war meistens auf der Höhe und gerade in den entscheidenden Situationen immer zur Stelle
© Getty
Sami Khedira spielte insgesamt ein hervorragendes Turnier. Gegen Italien war jedoch auch der Madrilene mit seinem Latein am Ende
© Getty
PORTUGAL - SPANIEN 2:4 n.E.: Schon vor dem Anpfiff war Partystimmung bei den Spaniern angesagt
© Getty
Einer der vielen prominenten Besucher: Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch
© Getty
Abramowitsch und die 49.399 anderen Zuschauer sahen aber ein weitestgehend langweiliges Spiel
© Getty
Eines der wenigen Highlights: Portugals Konter in der Nachspielzeit der regulären Spielzeit. Aber Cristiano Ronaldo verzieht
© Getty
Auch wenn Spanien in der Verlängerung etwas besser spielte und zu Chancen kam: Es blieb ein K(r)ampfspiel
© Getty
Daher ging es fast logisch ins Elfmeterschießen. Die Entscheidung fiel bei den vierten Schützen. Portugals Bruno Alves tritt an...
© Getty
... und trifft nur die Latte. Dieses Bild ist wohl die Szene des Spiels
© Getty
Direkt im Gegenzug trat Cesc Fabregas an - und zielte genau unten links in die Ecke. Rui Patricio ahnte die Ecke und kam dennoch zu spät
© Getty
Daraufhin brach der Jubel bei den Spaniern aus. Alle stürmten auf Fabregas zu
© Getty
Bei den Portugiesen machte sich Verzweiflung bereit. Natürlich auch bei Ronaldo, der erneut einen großen Titel verpasste
Get Adobe Flash player

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.