Diskutieren
1 /
© Getty
Die Fans in Dallas wissen ganz genau, was sie an ihrem Dirk haben und feiern den Superstar bei jedem Heimspiel
© Getty
Kongeniales Duo: Dirk Nowitzki beim High Five mit seinem Spielmacher, dem zehnfachen All-Star Jason Kidd
© Getty
Einer der Schlüssel zum Erfolg: Im Sommer ertradeten die Dallas Mavericks den Center und Defensiv-Experten Tyson Chandler von den Charlotte Bobcats
© Getty
Dirk Nowitzki verletzte sich Ende Dezember im Spiel gegen Oklahoma City und fiel knapp einen Monat aus. Seinen Humor verlor der Würzburger dabei aber nicht
© Getty
Am Neujahrstag zog sich Caron Butler im Spiel gegen die Milwaukee Bucks eine Knieverletzung zu. Seitdem arbeitet der Small Forward an seinem Comeback
© Getty
Ohne Dirk und Butler schlitterten die Mavs in die Krise. Zwischen Ende Dezember und Mitte Januar verloren sie zehn Spiele, darunter sechs in Serie
© Getty
Um über mehr Feuerkraft zu verfügen, verpflichtete Dallas am 24. Januar Peja Stojakovic. Der serbische Dreier-Experte war zuvor von den Toronto Raptors entlassen worden
© Getty
Mit Nowitzki kehrte auch der Erfolg zurück: Unter der Führung ihres Superstars verloren die Mavericks im Februar gerade mal eins von zwölf Spielen
© Getty
Eine echte Hängepartie: In der ersten Playoff-Runde gegen die Portland Trail Blazers tat Dallas sich bislang am schwersten
© Getty
Backup-Point Guard J.J. Barea zählt nicht unbedingt zu den konstantesten Spielern der Mavericks. Aber wenn er gut drauf ist, dann ist er für sein Team pures Gold wert
© Getty
Als Underdog ging Dallas in die Serie gegen den amtierenden NBA-Champion. Letzten Endes sweepten sie die Los Angeles Lakers
© Getty
In den Playoffs kein Duell auf Augenhöhe: Dirk Nowitzki dominierte Power Forward Pau Gasol von den Los Angeles Lakers nach Belieben
© Getty
"Dirk ist der anständigste Kerl, den ich je kennengelernt habe", erkannte auch Lakers-Edelfan und Hollywood-Legende Jack Nicholson an
© Getty
Deutlich mehr als "nur" ein Ersatzspieler: Dallas Sixth Man Jason Terry hebt regelmäßig zum Höhenflug ab und trägt den Spitznamen Jet zurecht
© Getty
Riesenjubel bei Jason Terry (r.) und den übrigen Mavericks nach dem Sieg in Spiel 5 der Playoff-Serie gegen die Oklahoma City Thunder
© Getty
Hat immer an sein Team geglaubt: Besitzer und Vorzeige-Mavs-Fan Mark Cuban
© Getty
Dirk Nowitzki (M.) und seine Kollegen feiern die Western-Conference-Championship. Nächster Halt: Die NBA-Finals-Serie gegen die Miami Heat

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com