Suche...

Pressestimmen zum Lakers-Sweep gegen Dallas

 
Montag, 09.05.2011 | 13:39 Uhr
ESPN.com: "Die Mavs haben auf die Lakers ein Monster losgelassen. Nennen wir ihn 'Threezilla'. Die Mentalität von Los Angeles war eine Schande."
ESPN.com: "Die Mavs haben auf die Lakers ein Monster losgelassen. Nennen wir ihn 'Threezilla'. Die Mentalität von Los Angeles war eine Schande."
Dallas Morning News: "Die Mavs haben den ersten Titel der 31-jährigen Klubgeschichte ins Visier genommen. Sie haben von den Lakers die Rolle des Titelfavoriten beerbt."
Dallas Morning News: "Die Mavs haben den ersten Titel der 31-jährigen Klubgeschichte ins Visier genommen. Sie haben von den Lakers die Rolle des Titelfavoriten beerbt."
Dallasbasketball.com: "Die Mavs haben mit dem Sieg gegen den verhassten und hochmütigen Gegner die Dynastie der Lakers beendet."
Dallasbasketball.com: "Die Mavs haben mit dem Sieg gegen den verhassten und hochmütigen Gegner die Dynastie der Lakers beendet."
Los Angeles Times: "Für die Art und Weise gibt es keine Entschuldigung. Phil Jackson hat das nicht verdient."
Los Angeles Times: "Für die Art und Weise gibt es keine Entschuldigung. Phil Jackson hat das nicht verdient."
New York Times: "Die Lakers waren nie eine Bedrohung, haben sich nie zusammengerissen und Hoffnung ausgestrahlt. Jackson ging seinen letzten Weg alleine."
New York Times: "Die Lakers waren nie eine Bedrohung, haben sich nie zusammengerissen und Hoffnung ausgestrahlt. Jackson ging seinen letzten Weg alleine."
1 / 1
Advertisement
NBA
Live
Thunder @ Jazz (Spiel 4)
NBA
Heat @ 76ers (Spiel 5)
NBA
Pacers @ Cavaliers (Spiel 5)
Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com