Diskutieren
1 /
© Getty
Platz 1: Mario Gomez startete für den FC Bayern schwach in die Saison, drehte dann aber auf. Mit 28 Toren holte sich Gomez die Torjägerkanone
© Getty
Platz 2: Papiss Demba Cisse traf in 32 Spielen 22-mal für den SC Freiburg. Dazu bereitete der Senegalese noch drei Tore vor
© Getty
Platz 3: Andre Schürrle sammelte für den FSV Mainz 05 20 Scorerpunkte (15 Tore/5 Vorlagen) und war damit maßgeblich am Einzug in die Europa League beteiligt
© Getty
Platz 4: Didier Ya Konan schoss Hannover 96 mit 14 Saisontoren in die Europa League. Zudem bereitete der Ivorer noch sieben Tore vor
© Getty
Platz 5: Lucas Barrios traf in der abgelaufenen Saison 16-mal für Borussia Dortmund. Zudem bereitete der 26-Jährige noch sechs Tore vor
© Getty
Platz 6: Raul sorgte mit seinem Wechsel für Furore bei Schalke 04. Mit 13 Toren und fünf Vorlagen rechtfertigte der Spanier seinen Transfer
© Getty
Platz 7: Julian Schieber schlug als Leihgabe beim 1. FC Nürnberg ein. Sieben Tore erzielte der 22-Jährige selbst, neun bereitete er vor
© Getty
Platz 8: Srdjan Lakic wechselt vom 1. FC Kaiserslautern zum VfL Wolfsburg. Mit 16 Toren war der 27-Jährige ein Garant für den Klassenerhalt
© Getty
Platz 9: Claudio Pizarro (l.) fehlte Werder Bremen zwar einige Spiele, kam aber dennoch auf 14 Scorerpunkte (9 Tore/5 Vorlagen) in seinen 22 Einsätzen
© Getty
Platz 10: Milivoje Novakovic war maßgeblich am Kölner Klassenerhalt beteiligt. Der Slowene erzielte 17 Treffer für den FC