Diskutieren
1 /
© Gazzetta dello Sport
Schalke demontiert den Titelverteidiger! So sieht es auch die "Gazzetta dello Sport" und titelt: "Inter, ein Albtraum-Abend!"
© Tuttosport
"Tuttosport" erfindet für den historischen Abend gar das Wort "Aschalkati" und schreibt: "Inter wird zuhause von Schalke zerstört"
© La Republicca
"La Republicca" schreibt von einem "Debakel für Inter" und empfand "Schalke wie eine Lawine"
© Corriere della Sera
Der "Corriere della Sera" ist entsetzt: "Inter fängt sich fünf Stück von Schalke, eine Euro-Schmach"
© Corriere dello Sport
"Corriere dello Sport" findet: "Inter, welch ein Desaster! Schalke gewinnt 5:2"
© Bild
Auch die deutsche Presse feiert den Schalker Triumph gebührend. "Bild": "Genial! Grandios! Gigantisch!"
© Süddeutsche Zeitung
Die "Süddeutsche Zeitung" ist weniger überschwänglich im Titel, schreibt aber von einem "großen Märchen"
© Spiegel
Der "Spiegel" hat ein "Wahnsinnsspiel" gesehen. Nicht nur Papadopoulos (M.) kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus
© Kicker
Das Fachmagazin "Kicker" hat die Partie genau unter die Lupe genommen: Fazit: "Eine magische Nacht"
© Sport-Bild
Die "Sport-Bild" hat in Raul den Helden des Abends ausgemacht. Der Spanier ist Teil der "Demütigung Inters"
© Express
Den "Express" erinnert der Sieg an Schalkes legendäre Eurofighter, die 1997 in Mailand den UEFA-Cup gewannen
© Ruhrnachrichten
Die "Ruhrnachrichten" drucken die Anzeigetafel nochmal ab - damit man auch tatsächlich glaubt, was da passiert ist
© Der Westen
"Der Westen" schreibt vom "Wunder von Mailand". Das Halbfinale ist nun greifbar nah
© Reviersport
"Reviersport" kann es wie viele andere kaum glauben und schreibt treffend vom "puren Wahnsinn"