Diskutieren
1 /
© Getty
Deutschland trifft zum WM-Auftakt in Bratislava auf Russland und tritt von Beginn an couragiert auf. Eisbär Andre Rankel mit einer Torchance
© Getty
Hinten arbeiten die Verteidiger konsequent und ohne Angst vor großen Namen: Robert Dietrich checkt Superstar Ilya Kovalchuk
© Getty
Und wenn dann doch mal ein Russe durchkommt, ist da immer noch Dennis Endras im Tor. Der WM-MVP von 2010 erwischte einen großen Tag
© Getty
Dann die 25. Minute: Thomas Greilinger wird für das 1:0 gefeiert. Der Ingolstädter überwindet Goalie Nabokov mit einem feinen Handgelenksschuss
© Getty
Erst im Schlussdrittel zwingen die Russen die DEB-Auswahl zu einer Abwehrschlacht. Doch Endras macht die Schotten dicht
© Getty
Die Stimmung bei den Russen wird von Minute zu Minute schlechter. Kai Hospelt findet sich im Würgegriff wieder. Richtig böse wurde es aber nie
© Getty
Die Entscheidung in der 58. Minute: DEG-Stürmer Patrick Reimer fährt ein Break und lässt Nabokov mit der Rückhand keine Chance
© Getty
Damit war die Partie entschieden und der erste Sieg gegen Rekordweltmeister Russland bei einer WM perfekt
© Getty
Dennis Endras wehrte alle 31 Schüsse der Russen ab und wurde als Man of the Match ausgezeichnet. Kein Wunder, dass die Minnesota Wild ihn haben wollten
© Getty
Die Russen blieben bei der vierten Niederlage im 95. Duell (87 Siege) gegen Deutschland erstmals ohne eigenen Treffer