Diskutieren
1 /
© Getty
1. FC Nürnberg - Borussia Dortmund 0:2: Unangenehmes Wetter in Nürnberg: Dortmund-Coach Jürgen Klopp musste sämtliche Register der Winterbekleidung ziehen
© Getty
Jubelnde Dortmunder sind ja keine Seltenheit mehr! Mats Hummels köpft nach wunderschöner Sahin-Flanke zum 1:0 in das Nürnberger Gehäuse ein
© Getty
Circa 7000 Dortmunder Fans fanden den Weg ins Frankenstadion. Sie feierten sich, die Mannschaft und natürlich die Herbstmeisterschaft
© Getty
Die Clubberer hielten über weite Strecken gut mit dem Tabellenführer mit. Allen voran Almog Cohen machte eine gute Partie
© Getty
In Halbzeit zwei übernahmen die Dortmunder immer mehr die Kontrolle und waren meist einen Schritt schneller. Hier setzt sich Shinji Kagawa gegen Timmy Simons durch
© Getty
Leverkusen - Köln 3:2: Den Kölner Fans war es in Leverkusen zu kalt. Rauchbomben und Feuerwerkskörper ersetzen die Heizung im Gästeblock
© Getty
Die Ordner und der Greenkeeper hatten alle Hände voll zu tun. Die in roten Qualm gehüllte BayArena wollte wieder enträuchert werden
© Getty
In der 21. Minute klingelt's! Helmes staubt aus sechs Metern nach einem Renato Augusto Hammer ab. Danach gab's herzliche Umarmungen der Kollegen im Schneetreiben
© Getty
Stefan Reinartz (r.) machte keine gute Figur. Aber nur wenn man die Haltungsnoten betrachtet. Er legte ein starkes Spiel hin und krönte seine Leistung mit einem Treffer
© Getty
Intensive Partie mit vielen Zweikämpfen in der Leverkusener Winterlandschaft: Hier behaken sich Arturo Vidal (l.) und Youssef Mohamad mit allen Mitteln
© Getty
Schalke 04 - Bayern München 2:0: Zum Matchwinner avancierte der Schalke Keeper Manuel Neuer. Mit seinen Weltklasse-Paraden hielt er Schalke zunächst im Spiel
© Getty
In der 58. Minute traf Jurado zur 1:0-Führung. Kurios: Zuvor rasselten Klaas-Jan Huntelaar und Raul im Strafraum unfreiwillig zusammen
© Getty
Die Sekunden vor dem Impact: Klaas-Jan Huntelaar nähert sich schon bedrohlich Raul, für den die Partie danach beendet war. Mit blutendem Mund gings in die Kabine
© Getty
Die Chancenverwertung! Mario Gomez hadert mit einer seiner vielen vergebenen Gelegenheiten. Der Ball wollte nicht hinein
© Getty
Betretende Mienen bei den Verantwortlichen des FC Bayern München. Louis van Gaal (r.) und Christian Nerlinger sind bedient
© Getty
Die Mannschaft des FC Schalke 04 feiert den Sieg gegen den Favoriten aus Bayern nach dem Abpfiff ausgelassen
© Getty
SC Freiburg - Hamburger SV 1:0: Der SC Freiburg... Das ist Papiss Demba Cisse - plus zehn weitere Spieler. Der Goalgetter erzielte gegen den HSV das 1:0, sein 11. Saisontor
© Getty
So gelenkig sich Heiko Westermann in diesem Zweikampf mit Cisse zeigt, so ungelenk mutete der Auftritt der HSV-Abwehr beim 0:1 an
© Getty
Haltungsnote: 10.0! Ruud van Nistelrooy (r.) und Ömer Toprak funktionieren sogar beim gemeinsamen Grimassenschneiden perfekt
© Getty
Stillgestanden! Heiko schultern! Rühren! Freiburgs Cisse trägt Westermann auf den Schultern durch die Arena; auch so kann man seinen Gegenspieler kaltstellen
© Getty
Einen Eindruck zum Auftritt des HSV gefällig? Ein Blick in Ze Robertos Gesicht verrät einiges...
© Getty
Eintracht Frankfurt - FSV Mainz 05 2:1: So wird's allerdings knifflig mit dem Fußballspielen... Zum Glück wurde in Frankfurt noch eifrig Schnee geräumt
© Getty
Blöd gucken leicht gemacht: Halil Altintop (r.) und Miroslav Karhan laden mit ihrem Grimassentheater zum Schmunzeln ein
© Getty
Ebenfalls zirkusreif: Die eingesprungene, spiegelverkehrte Beinschere der Synchron-Tänzer Georgios Tzavellas und Marcel Risse (vorne)
© Getty
"Ach halt doch die Schnauze, Radoslav!" Frankfurts Pirmin Schwegler (r.) hat genug von Zabavniks Gerede und hält ihm prompt den Mund zu
© Getty
Borussia Mönchengladbach - Hannover 96 1:2: Igor de Camargo (r.) ließ sich mächtig feiern. Doch das 1:0 für die Fohlen erzielte in Wahrheit Michael Bradley (hinten)
© Getty
Gladbachs Raul Bobadilla (r.) bewarb sich Minuten später um den begehrten "Trottel-des-Tages"-Award: Glatt Rot nach einer Tätlichkeit!
© Getty
Nach seinem Platzverweis tigerte Bobadilla wie von Sinnen über den Platz und wollte Sergio Pinto an den Kragen. Mit vereinten Kräften wurde er aufgehalten
© Getty
Und dann kam's, wie's kommen musste - Mike Hanke (r.) und Didier Ya Konan drehten das Spiel innerhalb weniger Minuten
© Getty
VfB Stuttgart - 1899 Hoffenheim 1:1: Klare Ansage vom VfB-Anhang: Ansprüche herunterschrauben - ab jetzt wird für den Nichtabstieg gefightet!
© Getty
Vier Schuhe, ein Ball und jede Menge Gerangel. Wer diesen Dreikampf für sich entschieden hat, ist jedoch nicht überliefert
© Getty
Jens Kellers Geheimwaffe: Mahamadou Bah! Denn der verfügt offenbar über stilechte Darth-Vader-Kräfte. Demba Ba (M.) schwebt ohnmächtig zur Seite
© Getty
Antizipation ist alles: Demba Ba (l.) visiert das Leder an, Georg Niedermeier macht sich schon zum Blocken bereit
© Getty
VfL Wolfsburg - Werder Bremen 0:0: Mit unheimlichen Verletzungssorgen reisten die Bremer nach VW-City, Thomas Schaaf standen lediglich fünf Ersatzspieler zur Verfügung
© Getty
Kleidung ist Geschmackssache. Aber mal ehrlich: Die orangefarbenen Schuhe von Andrea Barzagli (r.) würden zum Bremer Dress deutlich besser passen!
© Getty
Diego kann nicht nur hervorragend gegen das runde Leder treten, er kann auch eine unheimlich bemitleidenswerte, schmerzverzerrte Fratze ziehen
© Getty
In Wolfsburg wollte einfach kein Tor fallen, auch weil Marko Marin (r.) über weite Strecken von der VfL-Defensive bestens in Schach gehalten wurde
© Getty
Doch auch in der VfL-Offensive lief wenig zusammen: Mario Mandzukic (l.) hatte gegen Mertesacker und Co. meist das Nachsehen
© Getty
St. Pauli - Kaiserslautern 1:0: Carsten Rothenbach legt sich lieber auf die Pille, bevor er Srdjan Lakic (o.) freiwillig an den Ball überlässt
© Getty
St. Paulis Fans bekamen endlich wieder einen Sieg zu sehen und holten zur Feier des Tages die Wunderkerzen raus. Ob man beim Sieg von einem Wunder sprechen muss?
© Getty
Die Kiezkicker feiern Max Kruse (2. v.r.), aber der kann nichts für das 1:0. Christian Tiffert verlängerte per Kopf ins eigene Tor
© Getty
Gerald Asamoah (l.) zieht ab und Tobias Sippel erwartet ängstlich das Geschoss. St Paulis Angreifer konnte keine Akzente setzen

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.