Diskutieren
1 /
© Getty
Christina Aguilera sang vor dem Spiel die Nationalhymne
© Getty
Und heizte den Fans dabei schon ordentlich ein
© Getty
Anschließend verfolgte sie angespannt das Spiel
© Getty
Diese beiden gehören fast schon zu jedem Lakers-Spiel: Kim Kardashian (links) und Schwester Khloe Kardashian
© Getty
Khloe (rechts) feierte ausgelassen den Erfolg von Ehemann Lamar Odom
© Getty
Schauspielerin Maria Menounos (One Three Hill, Fantastic Four) hatte als Celtics-Fan wenig Grund zur Freude
© Getty
Courtney Cox-Arquette (Freinds, Scream) besuchte Spiel 7 mit Schauspiel-Kollegin Laura Dern (Jurassic Park)
© Getty
Schauspieler und Lakers-Fan Jack Nicholson baute sich direkt hinter Bostons Coach Doc Rivers auf
© Getty
Schauspieler und Ex-WCW-World-Heavyweight-Champion David Arquette ging im Fan-Outfit richtig mit
© Getty
Bekennende Lakers-Fans: Die Red Hot Chilli Peppers
© Getty
Oklahomas Russell Westbrook (links) war ebenso dabei wie NFL-Star Terrell Owens
© Getty
Rapper Usher (rechts) machte es sich in der ersten Reihe bequem
© Getty
Schauspieler Jeremy Piven (Old School, Scary Movie 3, Operation Kingdom) war ebenfalls dabei
© Getty
Finals, Spiel 2: Kim Kardashian verfolgte das zweite Spiel der Lakers gegen die Celtics ebenso gespannt wie...
© Getty
...ihre Mutter Kris Jenner und ihre Schwester Khloe, die mit Lakers-Spieler Lamar Odom verheiratet ist
© Getty
Schauspielerin Kaley Cuoco gestikulierte wild beim Halbzeit-Interview. Ein solches Spiel lässt eben keinen kalt...
© Getty
Hilary Swank war auch beim zweiten Spiel wieder vor Ort, diesmal im gelben Partnerlook mit ihrem kleinen Begleiter
© Getty
Finals, Spiel 1: Oscarpreisträgerin Charlize Theron ist selbstredend Lakers-Fan und hatte deshalb mächtig Spaß
© Getty
Wie "awesome" und "amazing" der Lakers-Sieg über die Celtics war, diskutierte sie dann mit Steven Spielberg und Jeffrey Katzenberg
© Getty
Und noch eine Oscargewinnerin: Auch Hilary Swank hatte ihren Spaß
© Getty
Servus, wir sehen uns bei Spiel 2 wieder. Na hoffentlich, so eine Diashow will schließlich wachsen
© Getty
Nach soviel holder Weiblichkeit gleich mal eine ganze Busladung lustiger Männer (v.l.): Chris Rock, David Spade, Kevin James, Adam Sandler
© Getty
Andy Garcia bereitet sich derzeit auf die Verfilmung der Autobiographie von Jean Pütz vor. Titel: "Ich hab da mal was vorbereitet"
© Getty
Die frühere Playboy-Mansion-Bewohnerin Bridget Marquardt nebst Bretzel und Ehemann Nick Carpenter
© Getty
Floyd "Ich bin nicht egozentrisch" Mayweather alias Pretty Boy. Die Brille ist gut, die Kette einen Tick zu feminin, wie wir finden
© Getty
Fast so wichtig für die Lakers-Rotation wie Kobe sind Lou Adler und Jack Nicholson. Adler war früher übrigens mal Manager von Cheech und Chong
© Getty
Nicholson ist allgegenwärtig im Staples Center. Hier horcht er Celtics-Star Paul Pierce und Headcoach Doc Rivers aus
© Getty
Jetzt mal ganz ehrlich. Wollen wir Leo DiCaprio ohne Bar Rafaeli an seiner Seite sehen? Na gut, aber nur ganz kurz
© Getty
Flea und Anthony Kiedis von den Red Hot Chili Peppers
© Getty
Snoop Dogg. Nuff said.
© Getty
Terrell Owens mit Hut und frisch gemeißeltem Oberarm. Der streitbare NFL-Star sucht noch einen Klub für die kommende Saison
© Getty
Stacey Keibler war früher Wrestlerin und ist heute Schauspielerin. 2004 war sie WWE Babe of the Year
© Getty
Sylvester Stallone war im 19. Jahrhundert Schwergewichtsweltmeister. Heute macht er böse Miene zum guten Spiel der Lakers
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.