Diskutieren
1 /
© Getty
FC Schalke 04 - FC Bayern München 0:1. Arjen Robben (r.) schoss in der 112. Minute mit einem wundervollen Solo-Lauf das goldene Tor für die Bayern
© Getty
Die Schalker gaben Christian Nerlinger von Beginn an Recht in seiner Aussage, Schalkes Spiel bestünde hauptsächlich aus Fouls. Hier legt Peer Kluge (r.) Thomas Müller
© Getty
Miroslav Klose (r.) hatte in der 20. Minute eine der vielen Bayern-Chancen in der Anfangsphase. Sein Flugkopfball ging über den Kasten, Bordon (l.) war nur Zuschauer
© Getty
Das Spiel blieb auch im zweiten Durchgang hart umkämpft, allerdings kamen die Gastgeber mit Ivan Rakitic (r.) besser aus der Kabine
© Getty
In der 88. Minute rettete Manuel Neuer (unten) die Schalker vor dem 0:1, das Spiel ging in die Verlängerung. Das Ende ist bekannt
© Getty
Denn in der 112. Minute beschloss Arjen Robben (l.) den Ball, bis er im Netz zappelt, nicht mehr herzugeben. Nach seinem Traum-Solo bleib sogar noch Luft zum Jubeln
© Getty
Werder Bremen - FC Augsburg 2:0: Titelverteidiger Werder hatte die große Chance, erneut nach Berlin zum Pokalfinale zu fahren
© Getty
Der FC Augsburg hatte was dagegen. Für die bayerischen Schwaben war es das erste Pokal-Semifinale der Vereinsgeschichte
© Getty
In der ersten Halbzeit hatte Bremen alles unter Kontrolle - auch wenn Naldos Tackling hier eher unkontrolliert aussieht
© Getty
30 Minuten dauerte es, ehe die Werder-Fans jubeln durften: Marko Marin (l.) brachte die Hausherren aus 15 Metern in Führung
© Getty
Für den Nationalspieler war es bereits das dritte Tor in Serie. Schon gegen Valencia und Bochum hatte er getroffen
© Getty
In der zweiten Halbzeit hatte Augsburg dann mehr vom Spiel. FCA-Torjäger Michael Thurk scheiterte aber an Tim Wiese...
© Getty
...und zweimal auch am eigenen Unvermögen. Der Ausgleich für Augsburg - er wäre drin gewesen
© Getty
So war es an Claudio Pizarro, den Sack für Werder kurz vor dem Ende zu zu machen. Werder steht wieder im Finale

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.