Die besten Bilder der DFB-Pokal-Halbfinals

 
FC Schalke 04 - FC Bayern München 0:1. Arjen Robben (r.) schoss in der 112. Minute mit einem wundervollen Solo-Lauf das goldene Tor für die Bayern
© Getty
FC Schalke 04 - FC Bayern München 0:1. Arjen Robben (r.) schoss in der 112. Minute mit einem wundervollen Solo-Lauf das goldene Tor für die Bayern
Die Schalker gaben Christian Nerlinger von Beginn an Recht in seiner Aussage, Schalkes Spiel bestünde hauptsächlich aus Fouls. Hier legt Peer Kluge (r.) Thomas Müller
© Getty
Die Schalker gaben Christian Nerlinger von Beginn an Recht in seiner Aussage, Schalkes Spiel bestünde hauptsächlich aus Fouls. Hier legt Peer Kluge (r.) Thomas Müller
Miroslav Klose (r.) hatte in der 20. Minute eine der vielen Bayern-Chancen in der Anfangsphase. Sein Flugkopfball ging über den Kasten, Bordon (l.) war nur Zuschauer
© Getty
Miroslav Klose (r.) hatte in der 20. Minute eine der vielen Bayern-Chancen in der Anfangsphase. Sein Flugkopfball ging über den Kasten, Bordon (l.) war nur Zuschauer
Das Spiel blieb auch im zweiten Durchgang hart umkämpft, allerdings kamen die Gastgeber mit Ivan Rakitic (r.) besser aus der Kabine
© Getty
Das Spiel blieb auch im zweiten Durchgang hart umkämpft, allerdings kamen die Gastgeber mit Ivan Rakitic (r.) besser aus der Kabine
In der 88. Minute rettete Manuel Neuer (unten) die Schalker vor dem 0:1, das Spiel ging in die Verlängerung. Das Ende ist bekannt
© Getty
In der 88. Minute rettete Manuel Neuer (unten) die Schalker vor dem 0:1, das Spiel ging in die Verlängerung. Das Ende ist bekannt
Denn in der 112. Minute beschloss Arjen Robben (l.) den Ball, bis er im Netz zappelt, nicht mehr herzugeben. Nach seinem Traum-Solo bleib sogar noch Luft zum Jubeln
© Getty
Denn in der 112. Minute beschloss Arjen Robben (l.) den Ball, bis er im Netz zappelt, nicht mehr herzugeben. Nach seinem Traum-Solo bleib sogar noch Luft zum Jubeln
Werder Bremen - FC Augsburg 2:0: Titelverteidiger Werder hatte die große Chance, erneut nach Berlin zum Pokalfinale zu fahren
© Getty
Werder Bremen - FC Augsburg 2:0: Titelverteidiger Werder hatte die große Chance, erneut nach Berlin zum Pokalfinale zu fahren
Der FC Augsburg hatte was dagegen. Für die bayerischen Schwaben war es das erste Pokal-Semifinale der Vereinsgeschichte
© Getty
Der FC Augsburg hatte was dagegen. Für die bayerischen Schwaben war es das erste Pokal-Semifinale der Vereinsgeschichte
In der ersten Halbzeit hatte Bremen alles unter Kontrolle - auch wenn Naldos Tackling hier eher unkontrolliert aussieht
© Getty
In der ersten Halbzeit hatte Bremen alles unter Kontrolle - auch wenn Naldos Tackling hier eher unkontrolliert aussieht
30 Minuten dauerte es, ehe die Werder-Fans jubeln durften: Marko Marin (l.) brachte die Hausherren aus 15 Metern in Führung
© Getty
30 Minuten dauerte es, ehe die Werder-Fans jubeln durften: Marko Marin (l.) brachte die Hausherren aus 15 Metern in Führung
Für den Nationalspieler war es bereits das dritte Tor in Serie. Schon gegen Valencia und Bochum hatte er getroffen
© Getty
Für den Nationalspieler war es bereits das dritte Tor in Serie. Schon gegen Valencia und Bochum hatte er getroffen
In der zweiten Halbzeit hatte Augsburg dann mehr vom Spiel. FCA-Torjäger Michael Thurk scheiterte aber an Tim Wiese...
© Getty
In der zweiten Halbzeit hatte Augsburg dann mehr vom Spiel. FCA-Torjäger Michael Thurk scheiterte aber an Tim Wiese...
...und zweimal auch am eigenen Unvermögen. Der Ausgleich für Augsburg - er wäre drin gewesen
© Getty
...und zweimal auch am eigenen Unvermögen. Der Ausgleich für Augsburg - er wäre drin gewesen
So war es an Claudio Pizarro, den Sack für Werder kurz vor dem Ende zu zu machen. Werder steht wieder im Finale
© Getty
So war es an Claudio Pizarro, den Sack für Werder kurz vor dem Ende zu zu machen. Werder steht wieder im Finale
1 / 1
Werbung
Werbung