Diskutieren
1 /
© Getty
Von 1995 bis 1999 spielten Fredi Bobic (l.) und Krassimir Balakow zusammen beim VfB Stuttgart. Dort bildeten sie einst zusammen mit Giovane Elber das magische Dreieck
© Getty
Balakow wurde im Dezember 2008 Cheftrainer bei Chernomorets Burgas. Vorher hatte Balakow in der Schweiz den FC St. Gallen und die Grasshoppers Zürich trainiert
© Getty
Im März 2009 übernahm Fredi Bobic den Posten des Geschäftsführers von Chernomorets. Bobic kümmert sich um sportliche, finanzielle und organisatorische Aufgaben
© Getty
Jochen Seitz absolvierte für den HSV, Unterhaching, Stuttgart, Schalke und Kaiserslautern 162 Bundesliga-Spiele (16 Tore). Im Sommer 2009 wechselte Seitz zu Chernomorets
© Getty
Ilija Gruew kickte von 2000 bis 2004 für den MSV Duisburg (elf Tore in 80 Zweitliga-Spielen). Gruew arbeitet bei Chernomorets als Co-Trainer von Balakow
© Getty
Pascal Borel war in der Saison 2002/2003 Stammkeeper beim SV Werder Bremen. Über die Stationen Ahlen und Budapest landete Borel im Januar 2009 im Tor von Chernomorets
© Getty
Petar Hubtschew (l.) bestritt 88 Bundesliga- und 44 Zweitliga-Spiele für Eintracht Frankfurt und den HSV. In Burgas trainiert Hubtschew das U-21-Team
© Getty
Stürmer Matthias Morys schaffte beim VfB Stuttgart nicht den Sprung in die erste Mannschaft. Über Offenbach (29 Spiele in der 3. Liga) wechselte Morys im Sommer 2009 nach Burgas
© Getty
Der Sportdirektor von Chernomorets heißt Zlatko Yankov. Der 80-malige bulgarische Nationalspieler war Mitte der 90er in Uerdingen

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.