Fowler, Yorke, Romario: Die Bilder der A-League

 
Liverpool-Legende Robbie Fowler (224 Premier-League-Tore) ist das neue Gesicht der australischen A-League
© Getty
Liverpool-Legende Robbie Fowler (224 Premier-League-Tore) ist das neue Gesicht der australischen A-League
Der 34-Jährige ist seit 2009/2010 Kapitän der neu gegründeten Mannschaft North Queensland Fury und traf bereits 8-mal
© Getty
Der 34-Jährige ist seit 2009/2010 Kapitän der neu gegründeten Mannschaft North Queensland Fury und traf bereits 8-mal
Seit März ist der Engländer mit Kind und Kegel in "Down Under"
© Getty
Seit März ist der Engländer mit Kind und Kegel in "Down Under"
Fowler wurde im März am Flughafen von Townsville von zahlreichen Liverpool-Fans empfangen
© Getty
Fowler wurde im März am Flughafen von Townsville von zahlreichen Liverpool-Fans empfangen
Auch dieser kleine weibliche Fan war dabei
© Getty
Auch dieser kleine weibliche Fan war dabei
Der erste große Star, der in der A-League kickte, war Dwight Yorke. Der Ex-ManUtd-Stürmer holte 2006 mit Sydney den Titel
© Getty
Der erste große Star, der in der A-League kickte, war Dwight Yorke. Der Ex-ManUtd-Stürmer holte 2006 mit Sydney den Titel
Ihm zur Seite stand Pierre Littbarski (im Anzug). Der Deutsche darf sich erster Meistertrainer der A-League nennen
© Getty
Ihm zur Seite stand Pierre Littbarski (im Anzug). Der Deutsche darf sich erster Meistertrainer der A-League nennen
Seitdem hat die Liga den ein oder anderen Star angelockt. 2006 schlüpfte Romario (l.) für vier Spiele ins Trikot von Adelaide United
© Getty
Seitdem hat die Liga den ein oder anderen Star angelockt. 2006 schlüpfte Romario (l.) für vier Spiele ins Trikot von Adelaide United
Der aktuelle A-League-Meister heißt Melbourne Victory. Archie Thompson (l.) und Co. siegten 2009 schon zum zweiten Mal
© Getty
Der aktuelle A-League-Meister heißt Melbourne Victory. Archie Thompson (l.) und Co. siegten 2009 schon zum zweiten Mal
Zum Finale 2009 war der Telstra Dome in Melbourne mit 53.273 Zuschauern ausverkauft. Dennoch ging der Zuschauerschnitt zurück
© Getty
Zum Finale 2009 war der Telstra Dome in Melbourne mit 53.273 Zuschauern ausverkauft. Dennoch ging der Zuschauerschnitt zurück
1 / 1
Werbung
Werbung