Diskutieren
1 /
© Getty
Gestatten, Federica Pellegrini: Weltmeisterin, Weltrekordlerin - und Liebling der italienischen Massen
© Getty
Die 20-Jährige blieb bei ihrem WM-Titel über 400 m Freistil als erste Frau unter der 4-Minuten-Grenze
© Getty
Bei so einer Zeit darf man ruhig mal etwas ungläubig gucken
© Getty
Obwohl sie er 20 ist, hat Pellegrini bereits einen WM- und einen Olympia-Titel auf dem Konto
© Getty
Tania Cagnotto (r.) und Francesca Dallapé verzauberten Italien bereits ein paar Tage zuvor
© Getty
Das Duo holte sich sich im Synchronspringen vom 3-Meter-Brett die Silbermedaille
© Getty
Cagnottos Silhouette auf dem Weg Richtung Wasser
© Getty
Der Lohn: WM-Silber und der tosende Applaus des Heimpublikums
© Getty
Für die Südtirolerin Cagnotto war es nach zwei Bronzemedaillen im Einzel die erste WM-Silbermedaille