Die Bilder des Jahres 2008

 
Donnerstag, 18.12.2008 | 10:04 Uhr
Das Jahr 2008 begann, wie ein Jahr im Zeichen des Sports beginnen muss: Und zwar gleich mit einem Rekord!
© Getty
Das Jahr 2008 begann, wie ein Jahr im Zeichen des Sports beginnen muss: Und zwar gleich mit einem Rekord!
Der "Fliegende Finne" Janne Ahonen schrieb Geschichte, als er zum fünften Mal die Vierschanzentournee gewann. Danach beendete er seine große Karriere
© Getty
Der "Fliegende Finne" Janne Ahonen schrieb Geschichte, als er zum fünften Mal die Vierschanzentournee gewann. Danach beendete er seine große Karriere
Den Biathlon beherrschte nur sie: Magdalena Neuner gewann bei der WM drei Goldmedaillen und sicherte sich als jüngste Biathletin den Gesamtweltcup
© Getty
Den Biathlon beherrschte nur sie: Magdalena Neuner gewann bei der WM drei Goldmedaillen und sicherte sich als jüngste Biathletin den Gesamtweltcup
Im Februar dann das traditionelle Super-Bowl-Finale. Auch die Stars blieben wie immer nicht fern: Kate Hudson und Kurt Russell
© Getty
Im Februar dann das traditionelle Super-Bowl-Finale. Auch die Stars blieben wie immer nicht fern: Kate Hudson und Kurt Russell
Im Super Bowl XLII standen die New England Patriots und die New York Giants. Den Coin Toss gewannen schon mal die Giants
© Getty
Im Super Bowl XLII standen die New England Patriots und die New York Giants. Den Coin Toss gewannen schon mal die Giants
Der Sensations-Catch von David Tyree
© Getty
Der Sensations-Catch von David Tyree
Autsch! Aber der Einsatz von Tyree hat sich gelohnt...
© Getty
Autsch! Aber der Einsatz von Tyree hat sich gelohnt...
Die Giants um QB Eli Manning holten ihren dritten Super-Bowl-Sieg
© Getty
Die Giants um QB Eli Manning holten ihren dritten Super-Bowl-Sieg
In einem engen Finale sicherte sich der FC Bayern München den DFB-Pokal durch einen Sieg gegen Borussia Dortmund
© Getty
In einem engen Finale sicherte sich der FC Bayern München den DFB-Pokal durch einen Sieg gegen Borussia Dortmund
Franck Ribery freute sich dermaßen, dass er den Pokal "stahl" und im Spurt eine Ehrenrunde durch das Berliner Olympiastadion drehte
© Getty
Franck Ribery freute sich dermaßen, dass er den Pokal "stahl" und im Spurt eine Ehrenrunde durch das Berliner Olympiastadion drehte
Mit zehn Punkten Vorsprung sicherte sich der Rekordmeister anschließend souverän auch die deutsche Meisterschaft
© Getty
Mit zehn Punkten Vorsprung sicherte sich der Rekordmeister anschließend souverän auch die deutsche Meisterschaft
Nach einem emotionalen Abschiedsspiel verließ Oliver Kahn die Fußballbühne. Die Anwesenden huldigten einem der Größten aller Zeiten
© Getty
Nach einem emotionalen Abschiedsspiel verließ Oliver Kahn die Fußballbühne. Die Anwesenden huldigten einem der Größten aller Zeiten
2008 musste die Landkarte des deutschen Fußballs erweitert werden: Aufsteiger 1899 Hoffenheim wurde sensationell Herbstmeister
© Getty
2008 musste die Landkarte des deutschen Fußballs erweitert werden: Aufsteiger 1899 Hoffenheim wurde sensationell Herbstmeister
Das Champions-League-Finale war an Spannung kaum zu überbieten. Nachdem Ronaldo ManUtd in Führung geschossen hatte, glich Lampard aus
© Getty
Das Champions-League-Finale war an Spannung kaum zu überbieten. Nachdem Ronaldo ManUtd in Führung geschossen hatte, glich Lampard aus
Nach einer torlosen Verlängerung ging es ins Elfmeterschießen. Der große Ronaldo schoss zu schwach, Cech parierte. Die Chance für Ballack und Co.?
© Getty
Nach einer torlosen Verlängerung ging es ins Elfmeterschießen. Der große Ronaldo schoss zu schwach, Cech parierte. Die Chance für Ballack und Co.?
Doch noch größeres Pech auf der anderen Seite: Terry läuft an, rutscht aus - und schießt vorbei. Danach hält van der Sar noch gegen Anelka
© Getty
Doch noch größeres Pech auf der anderen Seite: Terry läuft an, rutscht aus - und schießt vorbei. Danach hält van der Sar noch gegen Anelka
Manchester United gewinnt die Champions League, Ballack ist und bleibt der ewige Zweite
© Getty
Manchester United gewinnt die Champions League, Ballack ist und bleibt der ewige Zweite
Das Finale der Fußball-Europameisterschaft fand 2008 in Wien statt. Die Partie: Deutschland vs. Spanien
© Getty
Das Finale der Fußball-Europameisterschaft fand 2008 in Wien statt. Die Partie: Deutschland vs. Spanien
Die Anspannung war den Keepern Lehmann (r.) und Casillas (l.) geradezu ins Gesicht geschrieben
© Getty
Die Anspannung war den Keepern Lehmann (r.) und Casillas (l.) geradezu ins Gesicht geschrieben
Ein letztes Mal die EM-Trophäe abgeklatscht, dann ging es los
© Getty
Ein letztes Mal die EM-Trophäe abgeklatscht, dann ging es los
Überragender Mann des Spiels: Fernando Torres
© Getty
Überragender Mann des Spiels: Fernando Torres
Auch die Deutschen fighteten gnadenlos um den Sieg
© Getty
Auch die Deutschen fighteten gnadenlos um den Sieg
Doch dann kam Torres: Der Spanier ließ sich weder von Lahm, noch von Lehmann beirren
© Getty
Doch dann kam Torres: Der Spanier ließ sich weder von Lahm, noch von Lehmann beirren
Ganz cool stieg "El Nino" über den deutschen Keeper und hob den Ball...
© Getty
Ganz cool stieg "El Nino" über den deutschen Keeper und hob den Ball...
...um ihn in allerbester Manier und mit etwas Glück...
© Getty
...um ihn in allerbester Manier und mit etwas Glück...
...zum 1:0-Siegtreffer einzulochen
© Getty
...zum 1:0-Siegtreffer einzulochen
Die Spanier konnten das 1:0 halten und holten ihren zweiten Titel nach 1964
© Getty
Die Spanier konnten das 1:0 halten und holten ihren zweiten Titel nach 1964
Bastian Schweinsteiger konnte die Niederlage kaum fassen. Jogi Löw musste seinem Schützling gut zureden
© Getty
Bastian Schweinsteiger konnte die Niederlage kaum fassen. Jogi Löw musste seinem Schützling gut zureden
So nah können Freude und Trauer beieinander liegen: Während Jens Lehmann und der Rest der deutschen Nationalmannschaft sichtlich deprimiert waren...
© Getty
So nah können Freude und Trauer beieinander liegen: Während Jens Lehmann und der Rest der deutschen Nationalmannschaft sichtlich deprimiert waren...
...feierten die Spanier ihren Coach Luis Aragones. Spanien, Europameister 2008
© Getty
...feierten die Spanier ihren Coach Luis Aragones. Spanien, Europameister 2008
Kein Mann beherrschte 2008 die Tennis-Szene so wie er: Rafael Nadal dominierte die Konkurrenz nach Belieben
© Getty
Kein Mann beherrschte 2008 die Tennis-Szene so wie er: Rafael Nadal dominierte die Konkurrenz nach Belieben
Auch in Wimbledon triumphierte der 22-Jährige
© Getty
Auch in Wimbledon triumphierte der 22-Jährige
Sichtlich nachdenklich stand dagegen Roger Federer abseits des gefeierten Spaniers. Für ihn lief die gesamte Saison alles andere als rund
© Getty
Sichtlich nachdenklich stand dagegen Roger Federer abseits des gefeierten Spaniers. Für ihn lief die gesamte Saison alles andere als rund
Die NBA-Season barg für Nowitzki eine Schrecksekunde: Im Spiel gegen die Spurs zog sich der Dallas-Star eine Knieverletzung zu, fiel sechs Wochen aus
© Getty
Die NBA-Season barg für Nowitzki eine Schrecksekunde: Im Spiel gegen die Spurs zog sich der Dallas-Star eine Knieverletzung zu, fiel sechs Wochen aus
Mit dem Playoff-Finale hatten die Mavericks nichts mehr am Hut. Das bestritten nämlich die Los Angeles Lakers gegen die Boston Celtics
© Getty
Mit dem Playoff-Finale hatten die Mavericks nichts mehr am Hut. Das bestritten nämlich die Los Angeles Lakers gegen die Boston Celtics
Die Nase vorn hatten am Schluss die Boston Celtics. Die Freude bei Superstar Paul Pierce war berauschend
© Getty
Die Nase vorn hatten am Schluss die Boston Celtics. Die Freude bei Superstar Paul Pierce war berauschend
Das Highlight des Jahres waren die Olympischen Spiele in Peking. Unvergessen bleibt die spektakuläre Eröffnungsfeier
© Getty
Das Highlight des Jahres waren die Olympischen Spiele in Peking. Unvergessen bleibt die spektakuläre Eröffnungsfeier
Wahrscheinlich DER Star der Spiele: Michael Phelps holte acht Mal Gold, brach den Rekord von Mark Spitz. Ach ja, sieben Mal Weltrekord gabs noch dazu
© Getty
Wahrscheinlich DER Star der Spiele: Michael Phelps holte acht Mal Gold, brach den Rekord von Mark Spitz. Ach ja, sieben Mal Weltrekord gabs noch dazu
Keiner rührte die Zuschauer so wie er: Der ehemalige Österreicher Matthias Steiner holte Gold im Superschwergewicht...
© Getty
Keiner rührte die Zuschauer so wie er: Der ehemalige Österreicher Matthias Steiner holte Gold im Superschwergewicht...
...und widmete den Sieg seiner verstorbenen Frau Susi
© Getty
...und widmete den Sieg seiner verstorbenen Frau Susi
Seinem ungarischen Gewichtheber-Kollegen Janos Baranyai erging es sportlich wesentlich schlechter. Er verlor mit dem rechten Arm den Halt und rutschte ab
© Getty
Seinem ungarischen Gewichtheber-Kollegen Janos Baranyai erging es sportlich wesentlich schlechter. Er verlor mit dem rechten Arm den Halt und rutschte ab
Mit schmerzverzerrtem Gesicht lag Janos Baranyai am Boden. Er kugelte sich den Ellenbogen aus, kam sofort ins Krankenhaus
© Getty
Mit schmerzverzerrtem Gesicht lag Janos Baranyai am Boden. Er kugelte sich den Ellenbogen aus, kam sofort ins Krankenhaus
Schnell, schneller, Usain Bolt! Viel bleibt zu ihm nicht zu sagen. Drei Wettkämpfe, drei Goldmedaillen...
© Getty
Schnell, schneller, Usain Bolt! Viel bleibt zu ihm nicht zu sagen. Drei Wettkämpfe, drei Goldmedaillen...
...drei Weltrekorde!
© Getty
...drei Weltrekorde!
Zum "Team der Spiele" kürten sich eindeutig die US-Boys
© Getty
Zum "Team der Spiele" kürten sich eindeutig die US-Boys
Das Dream Team gewann im Finale souverän gegen Spanien und sicherte sich somit die Goldmedaille
© Getty
Das Dream Team gewann im Finale souverän gegen Spanien und sicherte sich somit die Goldmedaille
Formel-1-Showdown: Hamilton (r.) ging mit sieben Punkten Vorsprung auf Massa ins WM-Finale. Um Weltmeister zu werden, musste er auf Rang fünf fahren
© xpb
Formel-1-Showdown: Hamilton (r.) ging mit sieben Punkten Vorsprung auf Massa ins WM-Finale. Um Weltmeister zu werden, musste er auf Rang fünf fahren
Hamilton fuhr auf Sicherheit. Doch dann kam Vettel und schockte den Briten mit seinem Überholmanöver. Aber wer glaubte, die WM sei gelaufen, lag falsch
© xpb
Hamilton fuhr auf Sicherheit. Doch dann kam Vettel und schockte den Briten mit seinem Überholmanöver. Aber wer glaubte, die WM sei gelaufen, lag falsch
Hamilton schob sich in letzter Sekunde an Timo Glock vorbei. Das Überholmanöver sorgte im Nachhinein noch für Gesprächsstoff
© Getty
Hamilton schob sich in letzter Sekunde an Timo Glock vorbei. Das Überholmanöver sorgte im Nachhinein noch für Gesprächsstoff
Nach der furiosen Schlussrunde Hamiltons kamen die ersten Gratulanten
© Getty
Nach der furiosen Schlussrunde Hamiltons kamen die ersten Gratulanten
Tränen der Enttäuschung bei Felipe Massa. Als er als Erster über die Ziellinie fuhr, feierte ihn sein Team schon als Weltmeister
© Getty
Tränen der Enttäuschung bei Felipe Massa. Als er als Erster über die Ziellinie fuhr, feierte ihn sein Team schon als Weltmeister
Lewis mit seinem Bruder Nicolas (links), Vater Anthony, Stiefmutter Linda und Freundin Nicole Scherzinger im roten Kleid
© Getty
Lewis mit seinem Bruder Nicolas (links), Vater Anthony, Stiefmutter Linda und Freundin Nicole Scherzinger im roten Kleid
Hamilton sicherte sich den WM-Titel und wurde damit jüngster Formel-1-Weltmeister aller Zeiten
© Getty
Hamilton sicherte sich den WM-Titel und wurde damit jüngster Formel-1-Weltmeister aller Zeiten
1 / 1
Werbung
Werbung