Diskutieren
1 /
© xpb
Das Motorsportjahr 2008 ist fast vorbei. Wieder gab es viel Kleinholz - ein kleiner Rückblick: Felipe Massa flog in Silverstone im Training heftig ab
© Imago
Auch Weltmeister Lewis Hamilton erwischte es. Er zerlegte seinen McLaren zum Beispiel in Bahrain
© xpb
Ganz zu schweigen natürlich von Hamiltons Crash mit Kimi Räikkönen in der Boxengasse von Montreal
© Getty
Hamiltons McLaren-Teamkollege Heikki Kovalainen hatte großes Glück, als er in Barcelona frontal unter die Reifenstapel knallte
© xpb
Flugstunde für Force-India-Pilot Giancarlo Fisichella nach einem Crash mit Kazuki Nakajimas Williams in der Türkei
© xpb
Toyota-Pilot Timo Glock erwischte es in Hockenheim heftig. Der Deutsche krachte mit voller Wucht in die Boxenmauer
© Imago
In Monaco zerlegte Nico Rosberg seinen Williams. Die Trümmerteile sorgten für eine Rennunterbrechung
© Getty
Ein bisschen Formel 1 war auch bei den zahlreichen Unfällen von Michael Schumacher auf seinem Superbike dabei
© Getty
Aber nicht nur in der Formel 1 flogen die Fetzen. Im Qualifying zu den 24 Stunden von Le Mans erwischte es Hideki Noda ganz übel
© Imago
Ebenso hart traf es in der britischen GT-Meisterschaft Hunter Abbott. Er überschlug sich mehrfach, und sein Auto fing Feuer
© Imago
Und nicht nur das Auto. Auch Abbotts Overall brannte lichterloh, bewies aber zum Glück, dass er feuerfest ist
© xpb
Schauplatz GP2: Hier erwischte es im Regen von Monza bei einem Massencrash vor allem Javier Villa. Der Spanier hob regelrecht ab
© Imago
In der Formel 3 Euroserie kam nicht einmal der Meister ungeschoren davon. Nico Hülkenberg präsentierte sich als wahrer Senkrechtstarter
© xpb
Überschlag in der Formel BMW. Der Däne Michael Christensen fuhr Karussell
© Getty
Weiter geht es nach Amerika, zur NASCAR. In Bristol flogen bei diesem Massencrash gehörig die Funken
© Getty
Ebenso feurig ging es bei diesem Crash zu. Es erwischte unter anderem Reed Sorenson und Matt Kenseth
© Getty
Auch Juan Pablo Montoya kam nicht ungeschoren davon. Der Kolumbianer kam aber rechtzeitig aus seinem Auto heraus
© Getty
Zum Schluss noch ein paar absolute Highlights. Die Motorrad-Saison hatte so ziemlich die spektakulärsten Unfälle des Jahres zu bieten. Hier Carlos Checa
© Imago
Autsch! Marco Melandri machte nach einem Sturz mit seiner Ducati unangenehme Bekanntschaft mit dem Kiesbett
© Imago
Sylvain Guintoli warf seine Maschine ebenfalls im Kiesbett weg - und zwar weit weg
© Imago
Ein klassischer Highsider. Karel Abraham ging nach einem Rutscher mit seinem Motorrad fliegen
© Imago
Platsch! Zum Glück gibt es Luftpolster. Sonst wäre Daniel Pedrosa bei diesem Aufprall sicher eine Menge mehr passiert
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON BRASILIEN 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON CHINA 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON JAPAN 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON SINGAPUR 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON ITALIEN 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON BELGIEN 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON EUROPA 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON UNGARN 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON DEUTSCHLAND 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON GROSSBRITANNIEN 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON FRANKREICH 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON KANADA 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON MONACO 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON ISTANBUL 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON SPANIEN 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON BAHRAIN 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON MALAYSIA 2008
FORMEL 1 - GRAND PRIX VON AUSTRALIEN 2008