Diskutieren
1 /
© Imago
Hier ging sein Stern auf: Robinho spielte von 2002 - 2005 beim FC Santos. Gemeinsam mit Werders Diego feiert er die Meisterschaft
© Getty
Der große Druchbruch folgte beim Confed-Cup 2005. Robinho im Zweikampf mit Torsten Frings
© Getty
Wenn der "Erbe Peles" das Spiel in die Hand nimmt, bleibt seinen Gegnern oft nur die Statistenrolle
© Getty
Robinho bei der WM 2006 in Deutschland: Wie die gesamte Selecao konnte er die hohe Erwartungshaltung nicht erfüllen
© Getty
Robinhos Fans verehren ihn - und überschreiten manchmal auch Grenzen, um dem Ausnahmefußballer nah zu sein
© Getty
Unzertrennlich: Sie sind die besten Freunde - Robinho und der Ball
© Getty
Robinho bei seiner Vorstellung in Madrid: Die Königlichen gaben ihm die Rückennummer 10
© Getty
Bei Real spielte er mit den Großen: Robinho beim Torjubel mit Beckham, Zidane und Guti
© Getty
Für Real Madrid erzielte er in der Primera Division in 101 Spielen (2005-2008) 25 Tore
© Getty
Robinho das Baby: Mit Daumen im Mund als Schnullerersatz feiert er seine Treffer
© Getty
Der nächste Schritt in der Karriere: Für 40 Millionen Euro wechselte Robinho kurz vor Ende der Transferperiode zu Manchester City
© Imago
Von den Fans wurde der brasilianische Superstar sehnsüchtig erwartet
© Getty
In der Premier League gab es für den brasilianischen Nationalspieler einen Einstand nach Maß: Freistoßtor im Heimspiel gegen Chelsea

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.