Diskutieren
1 /
© Getty
Kim Kirchen (THR) in Gelb und Alejandro Valverde (GCE) vor dem Start in Toulouse
© Getty
Stefan Schumacher (GST) mit Tunnelblick
© Getty
Der Gerolsteiner-Profi zeigte sich erneut in guter Verfassung
© Getty
Tour-Favorit Cadel Evans (SIL) stürzte in einer Abfahrt
© Getty
Kleine Info an den Teamwagen via Funk: "Ich sitze wieder im Sattel"
© Getty
Ganz schön zerrupft sieht seine Arbeitskleidung aus
© Getty
Tour-Arzt Gerard Porte versorgt den Kapitän von Silence-Lotto
© Getty
Kim Kirchen (THR) bei der Energiezufuhr. Gleich geht es bergauf
© Getty
Der Leader der Tour schüttelt seine Mitstreiter ab
© Getty
178 Kilometer Flucht in den Beinen: Sebastian Lang (GST) ist gezeichnet vom Col de Peyresourde und dem Col d'Aspin
© Getty
Ihn hat heute niemand halten können: Riccardo Ricco (SDV) startet seinen Angriff auf den Tagessieg
© Getty
Wiegetritt in den steilen Rampen: Die Kobra ähnelt in ihrem Fahrstil ihrem großen Idol, Marco Pantini
© Getty
Es ist vollbracht: Der 24-Jährige krönt seine Soloflucht
© Getty
"Da schaut her: Ich hab's gemacht!" Der extrovertierte Profi holt seinen zweiten Etappensieg der diesjährigen Tour
© Getty
Ricco genießt die Ehrung des Tagessiegers in der berüchtigten Tour-Muschel
© Getty
In der Gesamtwertung macht der 59 Kilogramm leichte Bergfloh einen Satz von Platz 27 auf Rang 21. Wo wird er wohl in Paris landen?
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.