Diskutieren
1 /
© Getty
Markus Anfang: 79 BL-Einsätze und vier Jahre in Tirol. Nach zwei Jahren Regionalliga für Düsseldorf kam im Sommer die Arbeitslosigkeit
© Getty
David Pallas (r.): Wechselte 2005 aus Thun nach Bochum, um Schweizer Nationalspieler zu werden. 2008 steht er ohne Verein da
© Getty
Komi Tchangai: WM-Teilnehmer 2006 mit Togo, verteidigte z.B. gegen Thierry Henry. Letzte Station: Al-Nasr in Saudi-Arabien
© Getty
Salif Keita: Ex-Nationalspieler Senegals. War lange Jahre Dauergast in der 2. Liga (Hannover, Union Berlin, Oberhausen, Koblenz)
© Imago
Thorsten Judt (r.): Urgestein der 2. Liga (251 Spiele). Fand in Erfurt (3. Liga) eine neue Heimat - auch dank des Camps
© Getty
Babacar N'Diaye: Durchbruch in Hannover, einer der Bundesliga-Aufstiegshelden von 2002. Zuletzt bei Regionalligist Verl
© Imago
Moses Sichone (M.): Lange in Köln, spielte mit Aachen sogar im UEFA-Cup. Seit dem Zweitliga-Abstieg mit Offenbach ohne Verein
© Getty
Filip Tapalovic: Früherer kroatischer Nationalspieler. 138 BL-Einsätze für Bochum, Schalke, 1860, Bochum. 2008 Abstieg mit Jena aus der 2. Liga
© Imago
Sven Günther: 245 Zweitliga-Spiele, nach Abstieg mit Jena jedoch ohne Verein. Anders als Ex-Teamkollege und Neu-Stuttgarter Jan Simak (l.)
© Imago
Dame Diouf: Starke Bundesliga-Aufstiegssaison für Hannover 2002 (26 Spiele, 5 Tore), versank danach in der Versenkung (nur 6 BL-Spiele)

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.