Diskutieren
1 /
© Imago
So sah die Siegerehrung in Hockenheim früher einmal aus. Anno 1977 siegte Niki Lauda. Und links? Genau, Striezel Stuck in jungen Jahren
© Imago
1982 hatte Didier Pironi einen schweren Unfall. Danach musste er wegen schwerer Verletzungen seine Karriere beenden
© Imago
Einer der kuriosesten Momente der Hockenheim-Geschichte. Alain Prost ging 1986 wenige Meter vor der Ziellinie das Benzin aus
© Imago
Der Franzose gab alles, um das Ziel noch zu erreichen, aber es war zu weit weg. Er wurde am Ende als Sechster gewertet
© Imago
Dann betrat Michael Schumacher die Bildfläche - und handelte sich prompt Ärger ein. 1992 wollte ihm Ayrton Senna an den Kragen
© Imago
Auch 1993 war Schumi wieder in der Nähe, als es Ärger gab. Diesmal gerieten jedoch Alain Prost und Senna aneinander
© Getty
1994 musste Mika Häkkinen Bekanntschaft mit den Reifenstapeln machen
© Imago
Ein Jahr später brach Michael Schumacher den Bann. Als amtierender Weltmeister gewann er im Benetton zum ersten Mal den Deutschland-GP
© Getty
Ein Sprung ins Jahr 2000. Obwohl Schumi wieder Weltmeister wurde, lief es in Hockenheim bescheiden. Er fiel aus
© Imago
Dafür wurde es ein tränenreicher Sieg für Teamkollege Rubens Barrichello. Warum so gerührt? Es war sein erster Sieg und er kam von Startplatz 18
© Getty
Seit Schumis Wechsel zu Ferrari war das Motodrom in Hockenheim stets fest in roter Hand
© Getty
2001 schockte Schumi seine Fans. Er kam am Start nicht weg und wurde unfreiwillig zur Startrampe für den fliegenden Luciano Burti
© Getty
Eine Flugeinlage der spaßigen Art erlebte Nick Heidfeld. Er wurde von Shaquille O'Neal in die Höhe gestemmt
© Getty
Ralf Schumacher feierte im gleichen Jahr seinen ersten Sieg auf deutschem Boden
© Getty
2002 erlebte auch er, wie winzig man sich neben einem Basketball-Star fühlen kann. Dirk Nowitzki war in Hockenheim zu Gast
© Getty
Schumi-Fans in Hockenheim waren immer nicht nur euphorisch - ein bisschen durchgeknallt waren sie auch
© Getty
Der Deutschland-GP 2003 wurde berühmt für seinen Startcrash, dem gleich drei Sieganwärter zum Opfer fielen
© Getty
Neben Ralf Schumacher und Kimi Räikkönen erwischte es auch Rubens Barrichello im Ferrari
© Getty
Bewegender Moment im Jahr 2006: Schumi gewann in Hockenheim sein letztes Formel-1-Rennen auf deutschem Boden
© Getty
Nach der Saison ging er - und Hockenheim ging mit. 2007 fand dort kein Rennen statt, 2008 kehrt der Deutschland-GP aber wieder zurück

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.