Diskutieren
1 /
© Imago
Im März 93 wurde Frankfurts Michael Anicic gegen den FCB eingewechselt und durfte anschließend gleich ins "Sportstudio". Viel kam danach aber nicht mehr.
© Imago
Die kürzeste Einsatzzeit im Nationaltrikot überhaupt: Bernd Martin spielte exakt zwei Minuten für Deutschland.
© Getty
Tor-Krokodil Sean Dundee vom KSC sorgte mit privaten Problemen für mehr Schlagzeilen als auf dem Rasen.
© Getty
Eine Karriere geprägt von Verletzungspech: Markus Feldhoff hier im Leverkusen-Leibchen.
© Getty
Edi Glieder schoss Pasching 2003 ins UI-Cup-Finale. Prompt wurde er von Schalke verpflichtet. Bei den Knappen wurde Glieder aber nicht glücklich.
© Getty
Mit einem Fallrückzieher aus spitzem Winkel glückte ihm 2002 das Tor des Jahres. Anschließend wurde Benny Lauth von Klub zu Klub gereicht.
© Imago
Mit 178 Spielen war Ronald Maul ein solider Bundesliga-Profi. Im DFB-Team brachte er es nur auf 30 Minuten Einsatzzeit und ist damit ein One-Hit-Wonder.
© Imago
Lauf, David, lauf! David Odonkor traf ein Mal im deutschen Nationaldress und versauert derzeit verletzt bei Betis Sevilla.
© Imago
Der TSV 1860 München ist ein echter Traditionsverein. Mit Erfolgen halten sich die Löwen allerdings zurück. Nach der Meisterschaft 1966 kam nichts mehr.
© Imago
1999 nahm der damalige Bundestrainer Erich Ribbeck Marco Reich mit zum Gold Cup. Dort durfte er gegen Kolumbien ran. Dabei blieb's.
© Imago
Auch für ihn ist Platz hier: Das ewige Talent des BVB, Lars Ricken.
© Imago
1999 war Löwe Thomas Riedl für den ersten Derby-Sieg seit 22 Jahren verantwortlich. Sein einziger wirklicher Volltreffer.
© Getty
Paolo Rink schaffte es 2000 tatsächlich in den EM-Kader. Das war's.
© Imago
Fred Schaub erlangte mit seinem Siegtreffer für die Eintracht im UEFA-Pokal-Finale 1980 gegen Gladbach Berühmtheit.
© Getty
Unter Erich Ribbeck durfte er ein Mal im Nationaldress ran und verbockte dabei beide Gegentreffer der Niederländer: Zoltan Sebescen.
© Imago
"Schwule sind für Fußball viel zu weich", so Paul Steiner. Er selbst war ein harter Kerl, spielte aber trotzdem nur ein Mal für Deutschland.
© Getty
Arminias Linksverteidiger Tobias Rau kam beim FCB nicht über die Reservistenrolle hinaus.
© Imago
Eintracht Braunschweig. 1967 deutscher Meister, v.a. dank Lothar Ulsaß. Mittlerweile dümpelt die Eintracht in der Regionalliga herum.