Mercedes-Benz zum 15. Mal Partner

SID
Dienstag, 22.09.2015 | 13:01 Uhr
Nico Rosberg und Mercedes-Benz engagieren sich für Kinder in Not
© getty

Zum 15. Mal wird Mercedes-Benz im Oktober in Berlin als Partner des TRIBUTE TO BAMBI fungieren. Das Ziel ist die Hilfe von Kindern in Not. In diesem Jahr hat Mercedes-Benz das Engagement sogar ausgebaut.

Am 15. Oktober 2015 findet zum 15. Mal das Charity-Ereignis TRIBUTE TO BAMBI zugunsten hilfsbedürftiger Kinder in Deutschland statt. Von Beginn an unterstützt Mercedes-Benz die jährlich stattfindende Veranstaltung als Presenting Partner, denn das Engagement für benachteiligte Kinder ist eine Herzensangelegenheit für die Marke mit dem Stern. In diesem Jahr baute Mercedes-Benz sein Engagement mit der Charity-Aktion "Magic Moments" weiter aus. Über 100 Kinder aus Organisationen, die von der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung oder der Laureus Sport for Good Foundation unterstützt werden, erlebten einzigartige Momente. Im Rahmen des TRIBUTE TO BAMBI Engagements bringt die Premiummarke auch in diesem Jahr eine auf 1.000 Exemplare limitierte "TRIBUTE TO BAMBI" Sonderedition des Bobby-Benz in Petronasgrün auf den Markt. Mit zwei Stickersets kann der kleine Flitzer individuell beklebt und so zu einer "Nico Rosberg Edition" oder "Lewis Hamilton Edition" werden. Die Bobby-Benz sind ab sofort im Mercedes-Benz Handel und im Online Shop zum Preis von 79,90 Euro erhältlich. Der Erlös geht zu 100 Prozent an die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung und damit an hilfsbedürftige Kinder in Deutschland. Neben dem Verkaufserlös spendet Mercedes-Benz für jede gefahrene Runde der prominenten Gäste beim Bobby-Benz Rennen im Rahmen des Charity-Abends 100 Euro für Kinder in Not.

600 Gäste erwartet

Das Charity-Ereignis im Vorfeld der BAMBI-Verleihung, zu dem rund 600 Gäste in der Hauptstadt erwartet werden, steht ganz im Zeichen von ausgewählten Organisationen in Deutschland, die sich für hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche einsetzen. Vorgestellt werden an dem Abend unter anderem vier ausgewählte Kinderhilfsprojekte, die in diesem Jahr von der TRIBUTE TO BAMBI Stiftung unterstützt werden:

  • Das Theater "Eukitea" hat u. a. verschiedene Theaterstücke entwickelt, um Kinder und Jugendliche für die Gefahren von Mobbing und Cybermobbing zu sensibilisieren und ihre Lebens- und Sozialkompetenz zu stärken. Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung finanziert die Aufführungen an Schulen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
  • Die deutschlandweite Initiative "buntkicktgut", die Straßenfußball für Jungen und Mädchen anbietet. Ziel ist es, jungen Menschen verschiedener Herkunft eine sinnvolle und aktive Freizeitbeschäftigung zu geben sowie das soziale und kulturelle Miteinander zu stärken. Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung fördert die Angebote in Dortmund und Düsseldorf.
  • Der Verein "Dare e.V.", der Kindern aus schwierigen Verhältnissen ein liebevolles Umfeld bietet. Die Organisation vermittelt Patenschaften und bietet diverse Projekte an. So sorgt sie beispielsweise dafür, dass 1.000 Berliner Heimkinder verkehrstüchtige Fahrräder erhalten und hat ein Kulturprojekt für Flüchtlingskinder in Berlin ins Leben gerufen, damit diese ihre neue Heimat besser kennen lernen.
  • "KICK im Boxring" ist ein Sportprojekt der Laureus Sport for Good Stiftung mit dem Ziel, durch Sport Kriminalität zu verhindern. "Boxen hilft gegen Gewalt auf der Straße" lautet der Ansatz. Mehr als 150 Kinder und Jugendliche trainieren regelmäßig in Berlin-Neukölln und werden dabei intensiv pädagogisch begleitet. Durch den Sport lernen sie Verantwortung, Teamgeist und Zielstrebigkeit und schaffen es so, soziale Probleme zu bewältigen. Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung unterstützt den Ausbau des pädagogischen Bereichs.

Magic Moments by Mercedes-Benz

Für Mercedes-Benz ist das Engagement für benachteiligte Kinder eine Herzensangelegenheit. Daher ist Mercedes-Benz seit vielen Jahren Partner des Charity-Ereignisses TRIBUTE TO BAMBI sowie Initiator der Laureus Sport for Good Foundation. In diesem Jahr baute die Marke mit dem Stern mit "Magic Moments" ihr Engagement weiter aus. Ziel der Initiative "Magic Moments" ist es, benachteiligten Kindern einzigartige Momente zu schenken, die ihnen eine Auszeit vom Alltag ermöglichen und ihnen zeigen, dass sie etwas Besonderes sind. Mercedes-Benz öffnete hierfür seine Markenbegegnungsplattformen, wie beispielsweise Motorsport, Fußball, Tennis oder Film, und bietet Kindern unvergessliche Erlebnisse und Momente in ihrem Leben, von denen sie vorher nur träumen konnten. In diesem Jahr erlebten über 100 Kinder einzigartige Momente - im Rahmen einer Filmpremiere in Berlin, des MercedesCup Tennisturniers in Stuttgart, des Formel 1 bzw. DTM Rennens in Spa bzw. in Oschersleben oder beim EM-Qualifikationsspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Frankfurt.

Über TRIBUTE TO BAMBI

TRIBUTE TO BAMBI, eine Initiative von Hubert Burda Media, wurde 2001 von BUNTE-Chefredakteurin Patricia Riekel und Burda-Vorstand Philipp Welte ins Leben gerufen. 2006 entstand aus diesem Engagement die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung, die sich ganzjährig auf die Unterstützung von notleidenden Kindern und Jugendlichen konzentriert. Neben der finanziellen Förderung von Kinderhilfsprojekten in Deutschland macht die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung auf Schicksale und gesellschaftliche Missstände aufmerksam. Das jährlich stattfindende Charity-Ereignis TRIBUTE TO BAMBI - Hilfe für Kinder in Not sammelt mit Unterstützung von Stars, Unternehmen und hochkarätigen nationalen und internationalen Gästen aus Unterhaltung, Wirtschaft, Politik und Medien Spenden, die den unterstützten Organisationen und Projekten zugute kommen. In den vergangenen 15 Jahren konnten mehr als 70 gemeinnützige Organisationen unterstützt werden.

Über die Laureus Sport for Good Foundation

"Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern. Er hat die Kraft zu inspirieren. Er hat die Kraft, Menschen zu vereinen, wie es sonst nur Weniges kann. Sport kann Hoffnung erwecken, wo vorher nur Verzweiflung war" - dieses Motto gab Nelson Mandela der globalen Laureus Sport for Good Stiftung bei der ersten Verleihung der Laureus World Sports Awards im Jahr 2000 mit auf den Weg. Doch auch hierzulande gibt es für Laureus viel zu tun: Mit all ihrer Kraft und dem weitreichenden Einfluss ihrer prominenten Botschafter setzt sich die deutsche Laureus Sport for Good Stiftung seit ihrer Gründung 2001 auch hier für den sozialen Wandel ein. Seit 2009 unterstützt die Stiftung zudem Österreich. Seit seiner Gründung konnte Laureus weltweit mehr als 85 Millionen Euro für über 150 Projekte in 35 Ländern aufbringen, die das Leben von mehr als 1,5 Millionen sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen verbessert haben. Die Stiftung widmet sich vor allem Problemen der heutigen Jugend - darunter Armut, soziale Ausgrenzung, Waffengewalt, Gang-Bildung und Diskriminierung. Laureus wurde von der Daimler AG und Richemont gegründet und wird von seinen globalen Partnern Mercedes-Benz und IWC Schaffhausen unterstützt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung