Besuch der besonderen Art

smart Beachvolleyball-Teams bei IAA

SID
Mittwoch, 11.09.2013 | 13:35 Uhr
Die Beachvolleyball-Teams spielten bei der IAA mit und für die Zuschauer
© getty

Die beiden Beachvolleyball-Teams Julius Brink/Jonas Reckermann und Katrin Holtwick/Ilka Semmler statteten der diesjährigen IAA einen Besuch der besonderen Art ab.

Dr. Annette Winkler, Leiterin smart, begrüßte die Teams auf dem Stand von smart und übergab Ihnen jeweils zwei Modelle des smart BRABUS electric drive. Im Anschluss spielten die Teams auf dem eigens für die IAA errichteten Beachvolleyball-Feld mitten auf dem Ausstellungsgelände mit und für die Zuschauer.

"Beachvolleyball ist ein phantastischer Sport, den wir seit vielen Jahren mit großer Begeisterung unterstützen, da er wie keine andere Sportart die Lebensfreude der Marke präsentiert", so Dr. Annette Winkler. "Wir freuen uns unseren langjährigen Markenbotschaftern den smart BRABUS electric drive zur Verfügung stellen zu können - unseren grünen Cityflitzer mit dem gewissen Extra an Power."

Der smart BRABUS electric drive bietet elektrischen Fahrspaß à la smart plus eine Extraportion Fahrdynamik. Sein leistungsstarker Elektroantrieb basiert auf der Technologie des smart fortwo electric drive, liefert aber mehr von allem: zum Beispiel 60 kW Spitzenleistung und 135 Nm maximales Drehmoment, was in Verbindung mit einem agileren Ansprechverhalten auf Fahrpedalbewegungen im Sportprogramm für eine spürbar bessere Beschleunigung sorgt.

Seit über zehn Jahren Engagement beim Beachvolleyball

Auch optisch setzt der smart BRABUS electric drive besonders dynamische Akzente. Analog dem BRABUS Xclusive Programm gibt es den smart BRABUS electric drive in komplett schwarz, weiß oder silber. Dunkle BRABUS Frontscheinwerfer, BRABUS Leichtmetallräder "Monoblock VII" im Format 16 Zoll (vorn) und 17 Zoll (hinten) sowie BRABUS Xclusive Aerodynamik-Anbauteile runden das sportliche Erscheinungsbild ab.

Die amtierenden Olympiasieger Julius Brink/Jonas Reckermann sind seit 2010 Markenbotschafter für smart, auch nach dem Ende der aktiven Karriere von Jonas Reckermann. Julius Brink ist mit neuem Partner Sebastian Fuchs weiter aktiv und erfolgreich auf der FIVB World Tour unterwegs. Die aktuell Weltranglistenzweiten Katrin Holtwick/Ilka Semmler gehören seit 2006 zur smart Familie und absolvieren 2013 ihre bisher erfolgreichste Saison auf der FIVB World Tour.

smart ist seit über zehn Jahren im Beachvolleyball aktiv. 2013 engagierte sich die Marke unter anderem bei der smart beach tour in Deutschland, den Grand Slam Turnieren der FIVB World Tour in Den Haag, Rom und Berlin sowie den Europameisterschaften in Klagenfurt. 14 Frauen- und Männer-Teams aus aller Welt agieren zudem als smart Markenbotschafter.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung