Steckbrief Mick Doohan

Mick Doohan: Die Titelmaschine

SID
Mittwoch, 02.03.2011 | 14:37 Uhr
Mick Doohan zählt seit Anfang 2011 zu den Mitgliedern der Laureus World Sports Academy
© Getty

Motorradrennfahrer Mick Doohan gelang ein unglaubliches Kunststück: Der Australier gewann zwischen 1994 und 1998 gleich fünf WM-Titel in Folge. Seit Februar 2011 gehört er zu den Mitgliedern der Laureus World Sports Academy.

Name: Michael "Mick" Doohan

Geboren: 4. Juni 1965 in Brisbane, Australien

Sportart: Motorradrennfahrer

Erfolge: Weltmeister-Titel (1994, 1995, 1996, 1997, 1998), 54 Siege und 94 Podiumsplätze bei 137 Starts in der Motorrad WM

Ende der aktiven Karriere: 1999

Sonstiges: Zwischen 2000 und 2004 war Doohan Manager der Honda Racing Corporation und hatte großen Anteil daran, dass mit Valentino Rossi ein Fahrer verpflichtet wurde, der in seine Fußstapfen treten konnte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung