600.000 Euro gesammelt

SID
Samstag, 20.09.2014 | 15:04 Uhr
Mehrere Prominente beteiligten sich an der Sport for Good Night
© getty

Bei der erfolgreichen Laureus Sport for Good Night im Münchner Hotel "Bayerischer Hof" wurde für die Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich eine Summe von 600.000 Euro generiert. Das Ergebnis kam unter anderem durch die Charity-Auktion exklusiver Money-can't-buy-Preise zustande.

"Ein wunderbarer Abend mit einem fantastischen Ergebnis. Mit dieser Spendensumme können wir unsere derzeit 13 Laureus Projekte weiterhin langfristig unterstützen und neue Laureus Projekte ins Leben rufen", erklärte Sabine Christiansen, Vorstandsmitglied der Laureus Sport for Good Stiftung Deutschland/Österreich.

Im Rahmen des Empfangs vor der Charity-Gala wurde zudem der erfolgreiche Cross-Country-Mountainbike-Profi Manuel Fumic von Laureus Academy Mitglied Boris Becker zum Laureus Botschafter ernannt. Fumic unterstützt künftig die sozialen Projekte der deutsch-österreichischen Laureus Sport for Good Stiftung.

Das Laureus Sport for Good Wochenende, bestehend aus einem Projektbesuch, der Laureus Sport for Good Night und dem Laureus Sport for Good Golfturnier, findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt und verfolgt das Ziel, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die gemeinnützige Arbeit von Laureus zu lenken und signifikante Spendengelder zur Unterstützung sozial benachteiligter Kinder und Jugendlicher zu generieren.

Großartige Stimmung

Neben Sabine Christiansen waren auch die Laureus Academy Mitglieder Franz Beckenbauer, Boris Becker, Sir Bobby Charlton, Mike Horn, Franz Klammer und Daley Thompson sowie die Laureus Botschafter Verena Bentele, Ole Bischof, Stefan Blöcher, Fredi Bobic, Martin Braxenthaler, Felix Gottwald, Christa Kinshofer, Jens Lehmann, Manuel Fumic, Axel Schulz, Marcel Siem und Kathi Wörndl vor Ort.

Musikalisch sorgte "Sing um Dein Leben" für großartige Stimmung. Die Tanzformation "Flying Steps" begeisterte die Gäste mit einer beeindruckenden Darbietung. Durch den Abend führte "RTL"-Spendenmarathon-Moderator Wolfram Kons.

Den Auftakt des Laureus Sport for Good Wochenendes machte am Freitagmittag das Laureus Projekt Kicking Girls. Das bundesweite Projekt unter der Schirmherrschaft der Laureus Botschafter Jens Lehmann, Nia Künzer und Birgit Prinz gibt Mädchen mit Migrationshintergrund die Chance, Fußball-Arbeitsgemeinschaften an ihren Schulen beizutreten, an Fußballturnieren teilzunehmen und eine Trainerassistentinnen-Ausbildung zu absolvieren, um später selbst als Mentor und Vorbild fungieren zu können.

Golfturnier am Samstag

Seit Beginn dieses Schuljahres wird das Projekt Kicking Girls auch in München durchgeführt. Partner ist die Grundschule in der Bad-Soden-Straße in Milbertshofen. Gestern Mittag besuchten die Laureus Botschafter Stefan Blöcher, Fredi Bobic, Jens Lehmann und Axel Schulz die Kicking Girls in ihrer Grundschule in München. Im Rahmen des Projektbesuchs wurde Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste zum Laureus Junior Botschafter ernannt.

Am Samstag findet das Laureus Sport for Good Golfturnier im Golfclub Eichenried statt, bevor die Laureus-Familie gemeinsam mit ihren Partnern das Wochenende auf dem Oktoberfest ausklingen wird.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung