Franz Beckenbauer heißt ihn willkommen

Rosberg zum Botschafter ernannt

SID
Sonntag, 08.09.2013 | 16:10 Uhr
Formel-1-Pilot Nico Rosberg wurde von Franz Beckenbauer persönlich in der Laureus-Familie begrüßt
© getty

Im Rahmen des Formel-1-Rennens im italienischen Monza wurde Mercedes-Fahrer Nico Rosberg zum Laureus Botschafter ernannt. Damit unterstützen nun 25 Botschafter die Laureus Sport for Good Stiftung in Deutschland und Österreich.

Der deutsche Formel-1-Star Nico Rosberg wurde von Laureus Academy Mitglied und Fußball-Legende Franz Beckenbauer im Rahmen des Formel-1-Rennens im italienischen Monza in der Laureus Familie willkommen geheißen: "Ich freue mich, Nico Rosberg hier in Monza als neuen Laureus Botschafter begrüßen zu dürfen. Nico ist ein brillanter Formel-1-Fahrer mit einer sehr vielversprechenden Zukunft, der sich zudem leidenschaftlich für junge Menschen einsetzt. Die Zukunft des Sports liegt in den Händen von Menschen wie Nico, die ihren sportlichen Erfolg auch als Verpflichtung verstehen, anderen zu helfen, denen es nicht so gut geht."

Die Laureus Sport for Good Stiftung unterstützt weltweit sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche mithilfe sozialer Sportprojekte - gemäß der im Jahr 2000 bei den Laureus World Sports Awards in Monaco ausgegebenen Mission von Laureus Schirmherr Nelson Mandela "Sport hat die Kraft, die Welt zu verändern." In Deutschland und Österreich setzen sich mit Nico Rosberg nun 25 Laureus Botschafter ehrenamtlich für den guten Zweck ein.

"Nico passt gut zu Laureus"

Franz Beckenbauer: "Nico hat das Herz am rechten Fleck. Er ist ja ein Fan des FC Bayern München. Daher macht mir diese Ernennung besonders Spaß und ich freue mich darauf, Nico nun richtig kennenzulernen. Er ist ein guter, wohlerzogener, erfolgreicher Bursche, der gut zu uns und Laureus passt. Ich freue mich auf viele Projekte mit ihm. Da bleibt sicherlich auch Raum, um etwas über den FC Bayern zu philosophieren."

Nico Rosberg möchte als Laureus Botschafter sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche durch den Sport unterstützen und ihnen zu einer bestmöglichen Ausbildung verhelfen: "Ich freue mich sehr über die Ernennung zum Laureus Botschafter. Wir alle kennen die Kraft des Sports, Probleme zu bewältigen und Menschen zu verbinden. Das ist das Herz der Laureus Philosophie und daran glaube auch ich. Die Arbeit, die Laureus auf der ganzen Welt leistet, ist beeindruckend. Ich freue mich darauf, einen großen Beitrag zu leisten."

"Ich hoffe, sie lassen sich inspirieren"

Nico Rosberg lud bereits zum Formel-1-Rennen in Monza jugendliche Teamleiter aus italienischen Laureus Projekten ein und nahm sich die Zeit, den Kindern die Box des MERCEDES AMG PETRONAS Teams zu zeigen und mit ihnen über ihre Erfahrungen, Wünsche und Träume zu sprechen.

"Ich habe es wirklich genossen, Zeit mit den Laureus Jugendlichen zu verbringen und mit ihnen darüber zu sprechen, was sie durch den Sport bereits in ihrem Leben erreicht haben. Ich hoffe, sie lassen sich davon inspirieren, dass sie für den Besuch in Monza ausgewählt worden sind, und fungieren als Vorbilder für die anderen Kinder in ihren Projekten."

Silberpfeil-Pilot Nico Rosberg, Sohn des Formel-1-Weltmeisters von 1982, Keke Rosberg, hat seit seinem Eintritt in die Königsklasse des Motorsports bereits drei Grands Prix gewonnen, darunter die prestigeträchtigen Rennen in Monaco und Silverstone in dieser Saison.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung