Premier League-Livestream: Newcastle - West Bromwich (Delayed) am 28.04.

Von SPOX
Newcastle - West Bromwich (Delayed) am 28.04.
© DAZN

Am 36. Spieltag der Premier League empfängt West Bromwich Albion Newcastle United. Trotz der katastrophalen Saison hat die Heimmannschaft gegen Manchester United gezeigt, dass man sie nicht unterschätzen darf. Der Aufsteiger aus Newcastle hat diesen Fehler bereits im Hinspiel gemacht. Kann West Brom erneut punkten? 

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Newcastle - West Bromwich (Delayed) am 28.04. um 23:00 Uhr!

Premier League Livestreams

Crystal Palace - Leicester (Delayed) am 15.12. um 01:00 Uhr

Im Londoner Stadion Selhurst Park empfangen am 17. Spieltag die Eagles von Crystal Palace den Meister aus dem Jahr 2016, die Foxes von Leicester City.
Kommentator: Torsten Tschoepe

Liverpool - Man United am 16.12. um 01:00 Uhr

Zum Abschluss des 17. Spieltags der Premier League kommt es an der Anfield Road zum Kracher zwischen dem FC Liverpool und Manchester United. Für die Teams von Jürgen Klopp und Jose Mourinho geht es nicht nur um drei Punkte, sondern auch um eine Menge Prestige. Gelingt den Reds der sechste Liga-Sieg in Folge?
Moderator: Alex Schlüter / Kommentator: Marco Hagemann / Experte: Moritz Volz. Vorberichte ab 16:45 Uhr.

Wie kann ich meinen DAZN-Account reaktivieren?

DAZN bietet dir die Möglichkeit, den Account zu pausieren. Wenn man dies macht, kann man einen Zeitpunkt auszuwählen, zu dem der Account automatisch wieder angemeldet werden soll. Dabei kann das Datum aber auch jederzeit nachträglich geändert werden. Das funktioniert, indem man sich bei DAZN einloggt. Dort kann auch der Reaktivierungsvorgang abgebrochen werden.

Abgesehen davon gibt es die Möglichkeit, DAZN umgehend wieder zu aktivieren. Möchte man dies tun, muss man sich auf der Startseite mit seinen Login-Daten anmelden. Anschließend wird man nach den Zahlungsdetails gefragt. Sind diese bestätigt worden, wird DAZN umgehend reaktiviert.

Seit wann gibt es DAZN?

Im August 2016 wurde der Streaming-Dienst DAZN von der Perform Group ins Leben gerufen. Seitdem ist DAZN stetig gewachsen und hat mittlerweile nicht nur Rechte für internationalen Spitzenfußball erworben, sondern auch für die US-Ligen NBA, NFL und MLB. DAZN wird deshalb auch das "Netflix des Sports" genannt.

DAZN und die Bundesliga-Highlights

Der Streamingdienst ist stets auf der Suche nach neuen Rechten. So zeigt DAZN seit Beginn der Saison 2017/18 nicht nur Livestreams aus den internationalen Top-Ligen, sondern hat auch die Bundesliga im Portfolio.

Nur 40 Minuten nach Abpfiff kann man sich auf DAZN die Highlights der Bundesliga-Partien anschauen. Dafür werden keine zusätzlichen Kosten fällig, man muss sich lediglich das Abonnement für 9,99 Euro im Monat sichern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung