Premier League-Livestream: Everton - Tottenham am 23.12.

Von SPOX
Everton - Tottenham am 23.12.
© DAZN

Im Goodison Park wird der 18. Spieltag der Premier League abgeschlossen. Dabei empfängt der FC Everton Tottenham Hotspur. Die Toffees warten seit elf Spielen auf einen Sieg gegen die Spurs. Können sie sich und den Fans kurz vor Weihnachten nun ein Geschenk machen und einen Sieg gegen den Favoriten einfahren? Auf DAZN erfährst du es!
Kommentator: Tino Polster / Experte: Michael Hofmann

Der Probemonat bei DAZN ist gratis. Registriere dich jetzt direkt und erlebe Everton - Tottenham am 23.12. um 01:00 Uhr!

Premier League Livestreams

Fulham - Tottenham am 20.01. um 01:00 Uhr

Fulham heißt Tottenham Hotspur im Craven Cottage willkommen. Während Tottenham seine Chance auf den Titel wohl schon verspielt hat, droht sich Aufsteiger Fulham direkt wieder in die Championship zu verabschieden. Gegen die Spurs gibt es für Fulham traditionell wenig zu holen: in 50 Spielen nur acht Siege.
Kommentator: Uli Hebel / Experte: Helge Payer

DAZN als Heimat von zahlreichen Box-Highlights

DAZN ist stets auf der Suche nach Sport-Highlights, die auf der Plattform übertragen werden können. In diesem Kontext hat der Streaming-Dienst regelmäßig ausgewählte Box-Events im Programm. In der Vergangenheit übertrug DAZN beispielsweise den Mega-Fight zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor.

DAZN und die Bundesliga-Highlights

Der Streamingdienst ist stets auf der Suche nach neuen Rechten. So zeigt DAZN seit Beginn der Saison 2017/18 nicht nur Livestreams aus den internationalen Top-Ligen, sondern hat auch die Bundesliga im Portfolio.

Nur 40 Minuten nach Abpfiff kann man sich auf DAZN die Highlights der Bundesliga-Partien anschauen. Dafür werden keine zusätzlichen Kosten fällig, man muss sich lediglich das Abonnement für 9,99 Euro im Monat sichern.

Seit wann gibt es DAZN?

Im August 2016 wurde der Streaming-Dienst DAZN von der Perform Group ins Leben gerufen. Seitdem ist DAZN stetig gewachsen und hat mittlerweile nicht nur Rechte für internationalen Spitzenfußball erworben, sondern auch für die US-Ligen NBA, NFL und MLB. DAZN wird deshalb auch das "Netflix des Sports" genannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung