Specials \ Carrera Special

Carrera DIGITAL 132

Real Racing der Spitzenklasse dank Top-Lizenzen

Carrera DIGITAL 132 steht für Rennsport in Perfektion. Das DIGITAL-System ermöglicht bis zu sechs Fahrern spektakuläre Spurwechsel und rasante Überholvorgänge und kombiniert Schienen im Maßstab 1:24 mit 1:32er Fahrzeugen.

© Getty

Die Top-Boliden aus der aktuellen Motorsportszene und aus vergangenen Jahrzehnten verfügen nicht nur über Xenon-Scheinwerfer und Heckbeleuchtung, sondern sind auch auf der Carrera Evolution-Rennbahn einsetzbar. Dank der weltweiten Exklusiv-Lizenz Ferrari im Slotcar-Bereich und der weltweiten Lizenz-Partnerschaft mit Red Bull, 5 neuen Komplettsets, insgesamt 30 neuen und originalgetreuen Fahrzeugen und umfangreichem DIGITAL-Zubehör, steht das Jahr 2012 mehr denn je für rasanten "Motorsport für zuhause". Mit der 2,4 GHz WIRELESS+ Technologie sorgt Carrera zudem für ein innovatives und einzigartiges Controller-System, das noch mehr Spielfreiheit an der Bahn bringt. DIGITAL 132 ist für Jugendliche, Erwachsene und Hobbyisten ab acht Jahren geeignet.

Eineinzigartiges Rennsport-Erlebnis

Gleich zwei Sets heizen den Carrera-Fans in diesem Jahr mit echtem Langstrecken-Feeling mächtig ein: Beim Set "GT Power" sorgen der formvollendete Ferrari 458 Italia GT2 Risi Competizione "No.62" aus der American Le Mans-Series und der Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Team Black Falcon, der aus der VLN und den ADAC GT Masters bekannt ist, für ordentliche Drehzahlen und pure Begeisterung bei den Carreraristi. Ebenfalls mit Langstrecken-Atmosphäre vertraut ist das Set "Long Race". Auf der 9 Meter langen Bahn duellieren sich ein Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Horn Motorsport "No.32" von 2011 und ein Ferrari 458 Italia GT2 Hankook Team Farnbacher "No.123" ebenfalls von 2011. Zudem enthält das Set die Control Unit und die brandneue 2,4 GHz WIRELESS+Technologie, welche es den Piloten erstmals erlaubt, sich komplett frei an der Rennbahn zu bewegen.

Alle weiteren Informationen über die neuen Modelle und Sets 2012 erhalten Sie unter: carrera-toys.com.

Dank der weltweiten Exklusiv-Lizenz Ferrari im Slotcar-Bereich und der weltweit exklusiven Lizenz-Partnerschaft mit Red Bull bringt Carrera neben neuen Traumwagen aus Maranello das Herz der Formel1 direkt auf die Rennbahn. So lässt das "World F1 Champs"-Set drei Wagen aus der Königsklasse des Motorsports gegeneinander antreten. Auf einer 6,9 Meter langen Rennbahn heizen das Weltmeister-Auto, der Red Bull RB7 "Sebastian Vettel, No.1" und seine Konkurrenten Ferrari 150° Italia "Fernando Alonso, No.5" und Vodafone McLaren Race Car 2011, "No.3" um den Titel.

Wie Langstrecken-Rennen in den 60er Jahren aussahen, davon können sich Carrera-Piloten bei dem Set "Racing Predators" ein Bild machen. Zwei absolute Klassiker der Rennsport-Historie geben sich hier die Ehre. Der Shelby Cobra 289 Hardtop Coupé 63, "No.4" trifft auf einen Bill Thomas Cheetah Daytona 24h 1964, "No.14" in Renn-Optik. Für Renn-Action à la Disney dagegen sorgt eine weitere Exklusiv-Lizenz. Das Set Disney/Pixar Cars "Porto Corsa Cup" lässt Lightning McQueen, Francesco Bernoulli und Max Schnell auf 8 Metern gegeneinander antreten und bereitet vor allem den jungen Carrera-Fahrern viel Freude. Das neue 2,4 GHz WIRELESS+ Controller-System und die integrierte Control Unit spenden reichlich Bewegungsfreiheit, zum Beispiel für Jubelsprünge.

Neben den neuen Sets sorgt auch der erweiterte Fuhrpark für jede Menge Rennsport-Atmosphäre in den eigenen vier Wänden. Stellvertretend für die Königsdisziplin des Motorsports drehen 2012 nicht nur der Weltmeister-Bolide Red Bull RB7 "Sebastian Vettel, No.1" und sein Teamkollege Red Bull RB7 "Mark Webber, No.2" ihre Runden auf der DIGITAL 132-Bahn. Für Konkurrenz sorgen die beiden Ferrari 150° Italia als "Fernando Alonso, No.5" und als "Felipe Massa, No.6". Komplettiert werden die beiden Top-Teams von dem Vodafone McLaren-Duo aus 2011, den Race Cars "No.3" und "No.4".

Weitere Glanzlichter des elitären Rennsports bringen die für lange Distanzen konzipierten Prachtexemplare der VLN und anderer Langstrecken-Serien auf die DIGITAL 132-Rennstrecke. Ob der Porsche GT3 RSR Manthey Racing, 24h Nürburgring 2011, "No.18" oder der Mercedes-Benz SLS GT3 als Blackfalcon "No.35" 24h Spa 2011 und als Horn Motorsport "No.32", VLN 2011 am Ende ganz oben auf dem Siegertreppchen stehen, liegt allein an der Ausdauer und der Fingerfertigkeit der Carrera-Piloten.

Alle weiteren Informationen über die neuen Modelle und Sets 2012 erhalten Sie unter: carrera-toys.com.

Dass Audi beim Rennen im heimischen Wohnzimmer auch ein Wörtchen mitzureden hat, zeigen der Audi R8 LMS Prosperia Team Brinkmann "No.39", bekannt aus den ADAC GT Masters 2011, der Audi R8 LMS Audi Sport Italia "No.32" sowie die beiden Supersportler und absoluten Ausdauer-Experten Audi R18 "No.1", Spa 1000km und Audi R18 "No.2", 24h LM 2011. Weil die Wolfsburger Konkurrenz nicht schläft, stellt der Volkswagen Golf24 als "No.134" und "No.235", 24h Nürburgring 2011 in bester VLN-Manier seine Pferdestärken und Geschwindigkeit eindrucksvoll zur Schau.

Der edelsten aller Fahrzeugschmieden widmet Carrera drei exquisite Modelle aus dem Ferrari Langstrecken-Lager. Während der 458 Italia GT2 als Le Mans-Profi, JMW Motorsports "No.66", 2011 und im Design des "No.7" von den GT Open 2011 wahre Motor-Sinfonien auf die Bahn zaubert, drängt ein waschechter Gran Turismo mit V12-Lunge in das Rampenlicht: der Ferrari 599XX Ferrari Racing Days "No.4".

Einen Blick zurück auf die Geschichte des Motorsports bieten drei Supersportwagen der 60er Jahre. Carrera-Fans und Oldtimer-Liebhaber können sich auf einen 63er Shelby Cobra 289 als Hardtop Coupé "No.4" und als Sebring 12h "No.16" freuen oder den Reizen des Bill Thomas Cheetah erliegen, der als Yeakel Racing "No.8" und im Design des Daytona 24-Stunden-Rennens von 1964 mit der "No.14" die Carrera-Piloten zu Top-Zeiten auf der Bahn anspornt. Abgerundet wird das glanzvolle Duo von einem Alfa GTA Silhouette.

Gut ein Jahrzehnt später sorgte ein weiterer Veteran der Motorsportgeschichte für unvergessliche Rennsport-Momente bei den Tourenwagen-Rennen. Der legendäre BMW 2002 Touringcar "No.48" von '75.

Für packende Rally-Atmosphäre im heimischen Motodrom sorgt ein Duell zweier absoluter Offroad-Experten: MINI Countryman WRC gegen Citroёn DS3. Mit je zwei WRC-Versionen des MINI Countryman WRC und des französischen Kraftzwerges, dem Citroёn DS3 WRC Sebastian Loeb und "von Van Merksteijn, No.20", können sich Carrera-Fans wieder auf variantenreiche Designs freuen. Mit Max Schnell hingegen kommt ein Vehikel auf die DIGITAL 132-Bahn, die man vergebens in der realen Motorsportwelt sucht. Der Flitzer aus dem Disney/Pixar-Film "Cars" sorgt auf der Rennbahn dennoch für Profi-Zeiten und rasanten Runden-Spaß.

Alle weiteren Informationen über die neuen Modelle und Sets 2012 erhalten Sie unter: carrera-toys.com.

Kabellosen Fahrspaß und eine noch nie dagewesene Bewegungsfreiheit für die Systeme DIGITAL 124 und DIGITAL 132 garantiert das neue 2,4 GHz WIRELESS+. Diese Funktechnologie schafft eine Reichweite von bis zu 15 Metern und einen störungsfreien und frequenzunabhängigen Betrieb durch Frequenzhopping. Der Lithium Polymere Akku ermöglicht 8 Stunden Spielzeit im Dauerbetrieb und hält im Standby-Modus bis zu 20 Tage. Am Empfänger sind bei der DIGITAL 132-Reihe 6 unterschiedliche Fahrzeugadressen wählbar. Die Steuerung erfolgt über ultraleichte, kabellose Handregler, die Stromversorgung der Ladeschalen über die Rennbahn. Die Ladeschalen können flexibel in das Bahnlayout durch Anschluss an die Adapter Unit oder die Control Unit eingebaut werden. Carrera-Piloten profitieren damit ab sofort von noch mehr Flexibilität, Präzision und Zuverlässigkeit. Für noch realistischere Racing-Action sorgen außerdem separat erhältliche Spurwechselkurven, die erstmals spektakuläre Überholmanöver in den Kurven ermöglichen.

Alle weiteren Informationen über die neuen Modelle und Sets 2012 erhalten Sie unter: carrera-toys.com.

 

 


Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.