Montag, 09.11.2009

Germanwings und SPOX suchen...

...den Überflieger des 12. Spieltages

Germanwings und SPOX suchen den Überflieger des Spieltags - und Du wählst ihn! Nach jedem Bundesliga-Spieltag gibt es dabei zwei Germanwings-Fluggutscheine im Wert von je 150 Euro zu gewinnen!

Der zwölfte Mann des FSV Mainz 05: Das Bruchwegstadion hat sich als Festung etabliert
© Getty
Der zwölfte Mann des FSV Mainz 05: Das Bruchwegstadion hat sich als Festung etabliert

Der Überflieger des elften Spieltags waren die Stuttgarter Fans (Antwort D). Die Treue der Schwaben ist offenbar nur schwer zu toppen. Trainer Markus Babbel wird auch in schwierigen Zeiten unterstützt.

Der Gewinner des Fluggutscheines ist mySPOX-User sgthoffe. Herzlichen Glückwunsch!

Den Überflieger des Spieltags sowie den Gewinner der Fluggutscheine geben Germanwings und SPOX.com zu jedem neuen Bundesliga-Spieltag hier auf der "Überflieger"-Seite bekannt.

Germanwings

Viel Spaß und Erfolg wünschen Euch Germanwings und SPOX.

Hier die Vorschläge zum 12. Spieltag:

A) Joel Matip: Felix Magath hat es wieder einmal bewiesen: Unter ihm kann es jeder. Obwohl, das wäre durchaus auch etwas unfair. Denn dieser 18-jährige Schalker hat bei seinem Bundesliga-Debüt eine wirklich eindrucksvolle Leistung auf einer für den Abwehrspieler ungewohnten Position im defensiven Mittelfeld gezeigt und mit seinem Tor für einen Punkt bei den Bayern gesorgt. Das wiederum kann nicht jeder von sich behaupten.

B) Toni Kroos: Ein "Neuzugang", über den sich Bayer wahrlich freuen kann. Kroos war und ist ein ganz wichtiger Baustein für den Sieg gegen Frankfurt und auf die gesamte Saison gesehen für die Leverkusener Tabellenführung. Sein 3:0 gegen die Eintracht aus 17 Metern in den Torwinkel spiegelt das wider und war zudem äußerst sehenswert. Kroos ist mittlerweile wieder bei den Bayern in den Fokus gerückt, eine Rückholaktion steht im Raum.

C) Jens Lehmann: "Solide und konstant". Das ist Lehmanns persönliche Einschätzung seiner Leistung beim 0:0 in Gladbach. Die seiner Bosse Babbel ("in fantastischer Form") und Heldt ("Wir haben nicht verloren, weil Jens uns im Spiel gehalten hat") scheinen da schon treffender. Sieben Gladbacher Großchancen machte Lehmann zunichte. Und nicht vergessen: Der betagte Herr wird am Dienstag 40!

D) Das Mainzer Bruchweg-Stadion: Der FSV ist mit fünf Siegen und einem Unentschieden Spitzenreiter der Heimtabelle. Das ist beeindruckend und so viel Heimstärke zahlt sich auch in der "normalen" Tabelle aus: Trainer Tuchel steht mit Mainz nach elf Spielen auf Platz sechs und damit vor finanzstarken Hochkarätern wie den Bayern oder Hoffenheim.

Alles zum 12. Spieltag

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.