1899 Hoffenheim am Scheideweg

Funktioniert Stanislawski nur auf St. Pauli?

Von SPOX
Montag, 05.12.2011 | 09:26 Uhr
Ist Holger Stanislawski mit seinem Latein in Hoffenheim bereits am Ende?
© Getty

Vor drei Jahren war 1899 Hoffenheim noch Herbstmeister. Mittlerweile dümpeln die Kraichgauer im grauen Mittelmaß vor sich hin. Holger Stanislawski, einst Verfechter des dreckigen Fußball-Pogos auf St. Pauli, scheint gegen das klinische Biotop Hoffenheim machtlos zu sein. Der Rücktritt von Dr. Theo Zwanziger schlägt derweil weiterhin hohe Wellen. Selbst Gerhard Mayer-Vorfelder gab seinen Senf dazu. Und in Lake Louise fährt Lindsey Vonn mit der Konkurrenz Schlitten. Der Blick in die Presse.

Interviews & Personalien

Von der Regionalliga in die Bundesliga - Holger Stanislawski wurde auf St. Pauli zu einer Ikone. Von dieser Leichtigkeit ist mittlerweile allerdings nicht mehr viel zu sehen. Der Trainer muss feststellen: Hoffenheim ist eben nicht der Kiez! Und Stani vielleicht doch ein Menschenfänger.

Holger Stanislawski: Dreckiger Fußball-Pogo im Biotop (Süddeutsche Zeitung)

Aleksandar Ristic: "Fortuna spielt beinahe perfekt" (11 Freunde)

Thomas Kampe: "Bin ich Leichtathlet?" (11 Freunde)

Socrates: Adeus, Doc (Frankfurter Rundschau)


Der Rücktritt von Dr. Theo Zwanziger

Nach dem Paukenschlag von Dr. Theo Zwanziger diskutiert die deutsche Fußball-Welt über die möglichen Nachfolger. Neben Franz Beckenbauer und Co. meldet sich selbst Gerhard Mayer-Vorfelder zu Wort. Der scheidende DFB-Präsident sorgt mit seinem geheimen Kandidaten dagegen für Verwirrungen.

Zwanziger-Nachfolge: Willkommen im Wahlkampf (Spiegel)

Kommentar: Zwanziger sollte man im Auge behalten (Zeit)

Kommentar: Zwanzigers Paukenschlag (Nürnberger Zeitung)

Kommentar: Theo Zwanzigers Coup (Frankfurter Rundschau)

Zwanzigers Entscheidung: Zwanziger überrascht und irritiert (Frankfurter Rundschau)

Bundesliga

VfL Wolfsburg: Baumeister ohne Ideen (Frankfurter Rundschau)

1. FC Nürnberg: Club vergab die besten Chancen (Nürnberger Zeitung)

Werder Bremen: Rüffel für Hunt (Kreiszeitung Syke)

FSV Mainz: Ohne Basis, aber mit Moral (Frankfurter Rundschau)

Bayern München: Aufatmen dank Robben und Ribery (Frankfurter Rundschau)

Bayern München: Harmonie und Mia san Mia (Münchner Merkur)

Bayern München: So macht's nur Robben (Abendzeitung)

VfL Wolfsburg: Magath fürchtet Kontaminierung (taz)

Hertha BSC: Gefährliche Genügsamkeit (Der Tagesspiegel)

Hamburger SV: HSV klettert aus dem Keller (Der Tagesspiegel)

Hamburger SV: HSV würgt sich aus dem Keller (Hamburger Morgenpost)

Hertha BSC: Strecken bis zur Decke (Berliner Zeitung)

 

Mehrsport

Lindsey Vonn fährt die Konkurrenz in Lake Louise in Grund und Boden und drängt mit ihren Erfolgen private Probleme in den Hintergrund. Zumindest die Versöhnung mit Maria Höfl-Riesch verlief reibungslos. Die Deutsche sucht dagegen ihre Form und fährt erst mal nur hinterher.

Ski alpin: Happy-End am Lake Lindsey (Frankfurter Rundschau)

Handball: Füchse scheitern an starkem Cleverly (Der Tagesspiegel)

DEL: Raus aus der Routine, rein ins Abenteuer (Der Tagesspiegel)

BBL: Klicken für Käpt'n Hamann (Abendzeitung)

Boxen: Rivalen der Klitschko-Brüder zeigen Härte (Welt)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Dienstag, den 06. Dezember um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung