Die Aura des Thorsten Fink

Von SPOX
Montag, 24.10.2011 | 09:51 Uhr
Vier Tage nach Thorsten Finks Dienstantritt spielte der HSV gegen Wolfsburg wie verwandelt
© Getty

Thorsten Finks erstes Spiel als Trainer des Hamburger SV vermittelte einen Vorgeschmack auf das, was sich der neue Coach mit seiner Mannschaft auch in Zukunft vorstellt, schreibt die "taz". Außerdem: Jörg Schmadtke spricht in der "Süddeutschen Zeitung" über das Image von Bayern-Bezwinger Hannover 96 und Neuseeland überwindet nach 24 Jahren ein Trauma und die "FAZ" kommentiert den tödlichen Unfall des italienischen Motorrad-Fahrers Marco Simoncelli. Der Blick in die Presse.

Bundesligen

Die "taz" sieht in Thorsten Finks erstem Spiel als HSV-Trainer gegen Magaths VfL Wolfsburg den Wegweiser für die Zukunft des HSV. Fink selbst geht mit dem Hype um seine Person ironisch distanziert um. Außerdem: Der BVB ist zurück im Rennen um die Meisterschaft und Freiburg im Abstiegskampf.

HSV: Die Aura des Herrn Fink (taz)

BVB: Die Lockerheit ist zurück (taz)

VfB Stuttgart: Das Team ist spitze - auf dem Papier (Stuttgarter Zeitung)

Werder Bremen: Bremens Ziele sind in Gefahr (Syker Kreiszeitung)

Hertha BSC: Die Last der Geschichte (Tagesspiegel)

1. FC Nürnberg: Ein Pfiff sorgt für Gesprächsstoff (Nürnberger Zeitung)

SC Freiburg: Ohne Qualität und Gleichgewicht (Badische Zeitung)

Interviews & Personalien

Jörg Schmadtke ist seit Sommer 2009 Sportdirektor bei Hannover 96 und hat zusammen mit Trainer Mirko Slomka aus einem Abstiegskandidaten eine Europapokalmannschaft geformt. Warum Hannover 96 dennoch kein schilllerndes Image hat, erklärt er der "Süddeutschen Zeitung" im Interview.

 

Jörg Schmadtke: "Eigentlich hatten wir gar kein Image" (SZ)

Slomka/Schmadtke: "Wir treten mit einem Golf gegen einen Porsche an" (Die Welt)

Stale Solbakken: "Wir spielen russisches Roulette" (Kölner Stadtanzeiger)

Frank Rost: "Es gibt einen Weg zum Erfolg für den HSV" (Hamburger Morgenpost)

Sebastian Kehl: "Ich wollte dieses Tor" (Ruhr Nachrichten)

Toni Kroos: Fußballkunst für Kenner (FAZ)

 

Mehrsport

Die Neuauflage des Rugby-WM-Finals von 1987 endete wie schon vor 24 Jahren mit einem Sieg der Gastgeber aus Neuseeland. Wie wichtig dieser Erfolg für das Land ist, stellen die "taz", "Süddeutsche Zeitung" und die "Berliner Zeitung" hervor.

 

Rugby-WM: Trauma beendet, Frieden gefunden (taz)

Rugby-WM: Neuseeland wendet Wirtschaftskrise ab (SZ)

Rugby-WM: Schwarzarbeit für den Baby-Boom (Berliner Zeitung)

Marco Simoncelli: Schachspiel mit dem Tod (FAZ)

Marco Simoncelli: Tod in der zweiten Runde (SZ)

Schwimmen: Britta steffen gewinnt Machtkampf gegen Verband (Die Welt)

Schwimmen: Ein kleiner Teilsieg nach der Abbitte (FAZ)


Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Dienstag, den 25. Oktober um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung