Die Bayern-Bosse vergraulen Trainer um Trainer

Ist dieser Vorstand untrainierbar?

Von SPOX
Montag, 11.04.2011 | 09:43 Uhr
Das Verhältnis der letzten Bayerntrainer zum Vorstand war ein sehr schwieriges
© Getty

Kein Unternehmen könnte es sich leisten, so mit Ex-Angestellten umzugehen wie es der FC Bayern tut. Nach Klinsmann, Magath und van Gaal drängt sich die Frage auf: Liegt das Problem bei den Bossen? Der Blick in die Presse.

Entlassung von Louis van Gaal

Nach dem 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg trennt sich der FC Bayern mit sofortiger Wirkung von Trainer van Gaal. Es ist aber weniger das Ereignis als vielmehr die stillose Art und Weise der Entlassung, mit der sich die Medien beschäftigen.

 

Kommentar: Unwürdiger Abschied (AZ)

Entlassener Egomane: Mit Pauken und Trompeten (SZ)

Nachfolger Jonker und Gerland: Zwei für Kopf und Herz (SZ)

Hoeneß tritt nach: "Mit der Butt-Entscheidung ging die Scheiße los" (Welt)

Ende der rosigen Zeiten: Egomane reist an die Algarve (TAZ)

Schneller Abschied: Van Gaal muss sofort gehen (Tagesspiegel)

Hoeneß contra van Gaal: Auf die Entlassung folgt die Abrechnung (FAZ)

Eine zu späte Entscheidung: Machtdemonstration mit Makel (Spiegel)

Angst vor der Europa League: Der Klub der Verlierer (11 Freunde)

Generalabrechnung der Bayern-Bosse: Schmutz statt Gladiolen (FR)


Interviews & Personalien

Julian Schuster: Kunst - und ein bisschen Anarchie (Badische Zeitung)

Holger Stanislawski: "Wir glauben an unsere Chance" (MOPO)

Michael Oenning: Aogo & Co.: Er ist der richtige Coach für den HSV (MOPO)

Ruud van Nistelrooy: "Das war einfach nur geil" (MOPO)

Christian Eigler: Der Mann für spezielle Momente (NZ)

Tim Wiese: "Ein Sieg - und wir sind durch" (Kreiszeitung)

 


Bundesligen

Bei der Rückkehr von Felix Magath präsentierte sich Schalke 04 als verschworene Einheit. Nach dem Spiel feierte sogar Winterpausen-Sorgenkind Jefferson Farfan mit S04-Flagge. Ein Verdienst von Ralf Rangnick, meint "Der Westen".

 

FC Schalke 04: Schalker Spaßgesellschaft (Der Westen)

VfB Suttgart: Selbst Labbadia beschleichen Zweifel (Stuttgarter Zeitung)

VfL Wolfsburg: Magaths ruhigste Niederlage (SZ)

Borussia Mönchengladbach: 1. FC Köln wird erneut vorgeführt (Ksta)

Bayer Leverkusen: Bayer Leverkusen dreht erst spät auf (Ksta)

Hannover 96: Hannovers Hausse (TAZ)

Borussia Mönchengladbach: Der Derby-Hammer (Express)

1. FC Köln: Die Derby-Schande (Express)

TSV 1860 München: "I love it" (SZ)

Union Berlin: Wir sind drin - Union sichert Klassenerhalt (Tagesspiegel)


Fußball - Sonstiges

Sportpsychologie: Das Ende der Fußballrüpel (FAZ)

Fanproteste: Eine Frage der Haltung (SZ)

 

Formel 1

Völlig abgezockt dominierte Sebastian Vettel den Großen Preis von Malaysia - vor allem, weil er seine Pneus besser im Griff hatte als der Rest. Für die "FAZ" war es das Meisterstück eines jungen Gesellen.

 

Sebastian Vettel: Der Reifenflüsterer aus Heppenheim (FAZ)

Mit Luft nach oben: Mit kühlem Kopf und Kers (SZ)

Red Bulls Dominanz: Vettel wirkt unschlagbar wie einst Schumacher (Welt)

Souveräner Sieg: Vettel triumphiert auch in Malysia (Ksta)


Mehrsport

Segeln: Herrmann segelt als Fünfter durchs Ziel (Spiegel)

DTM: Schaurasen in Wiesbaden (FAZ)

Turn-EM: Nguyen gelingt Sensation am Barren (FAZ)

Turn-EM: Geturnt - und gut geturnt (TAZ)

Turn-EM: Boy, der lässige Anti-Hambüchen (Zeit)


Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Dienstag, den 12. April um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml


Werbung
Werbung
Werbung
Werbung