25 Millionen stehen Schalke zur Verfügung

Das ist Magaths Einkaufszettel

Von SPOX
Freitag, 16.07.2010 | 10:01 Uhr
Die Champions League ist kein Ponyhof - Felix Magath (M.) will sich mit 25 Mio. Euro rüsten
© Getty

Der FC Schalke 04 beweist, dass er das Großprojekt Champions League ernst nimmt und will 25 Millionen in Verstärkungen des Kaders investieren. Trotz der bitteren 0:4-Pleite gegen Deutschland setzen die Gauchos weiterhin auf Maradona. Während Deutschland einer Zusage von Joachim Löw entgegen fiebert, liegt der mit 40 Grad Fieber flach. Der Blick in die Presse.

 

Bundesligen

Wer soll das bezahlen? Wer hat soviel Geld? Der FC Schalke. Trotz erschreckender Finanzberichte wollen die Königsblauen 25 Millionen Euro in neue Stars investieren. Auf Magaths Wunschzettel stehen dabei namhafte Spieler wie Raul, Zvjezdan Misimovic und Ibrahim Afellay. Außerdem: Rudi Völler setzt voll auf den Neuzugang Michael Ballack. Klappt es für die Leverkusener endlich mit dem Titel?

25 Millionen: Das ist Magaths Einkaufszettel (Bild)

FC Schalke 04: Japaner ersetzt wohl Rafinha (RevierSport)

Werder Bremen: Allofs sorgt sich nicht um Özil und Mertesacker (Welt)

HSV: Diekmeier besteht den Test, Tasci und Afellay sagen ab (Abendblatt)

WM-Star vor Wechsel: Hier traf sich Khedira mit Mourinho (Bild)

Bayer Leverkusen: Völler erwartet hoch motivierten Ballack (Der Westen)

2. Liga: Hertha offenbar mit Österreicher Beichler einig (Focus)

Palmeiras: Scolari ist der neue Trainer (Berliner Zeitung)

 

DFB-Team:

Während Deutschland immer noch von dem magischen Jugendfußball unserer DFB-Elf verzückt ist und auf eine baldige Vertragsverlängerung von Joachim Löw hofft, liegt dieser laut der "B.Z." mit 40 Grad Fieber im Bett - Sommergrippe. Außerdem: Die deutschen U-20-Ladys schlagen sich wacker bei der Weltmeisterschaft. Nur noch ein Sieg fehlt zum Einzug ins Viertelfinale.

Vertragsverlängerung von Löw: Das lange Warten auf das Ja-Wort (Spiegel)

Grippe: Löw mit 40 Grad Fieber im Bett (B.Z.)

Begehrte Nationalspieler: Phantom am Prado (SZ)

U-20-WM: Deutsche Mädels kurz vor Etappenziel (Der Westen)

 

WM 2010:

Auch nach dem unrühmlichen Viertelfinal-Aus gegen die deutsche Elf bekommt die lebende Legende Diego Maradona Rückenwind in Argentinien. Die Gauchos wollen den wohl kultigsten Trainer ihrer Verbandsgeschichte bis zur WM 2014 an sich binden. Außerdem: Nach der WM-Schande der Franzosen präsentiert sich der Leitwolf der Unruhen als Unschuldslamm.

Trotz blamablem WM-Aus: Argentinien bietet Maradona Vertrag bis 2014 (Bild)

WM-Skandal: Reueloser Anelka bricht sein Schweigen (Focus)

Nach dem Vorrunden-Aus: Mosima neuer Trainer Südafrikas (B.Z.)

 

Interviews & Personalien

Kevin Kuranyi: "Die Länderspiele - ich bekam Magenkrämpfe davon" (Zeit)

Der DFB-Präsident im Interview: Herr Zwanziger, hat Löw Sie jetzt in der Hand? (Bild)

Thomas Müller: "Das ist ein Typ - zäh wie Leder" (StZ)

Spieler als Mäzen: Podolski bald mit eigenem Stadion? (B.Z.)

 

Kommentare und Kolumnen

Das Länderspiel am 11.August: Freiwilliger Betriebsausflug (FAZ)

Saisonvorbereitung: Nicht nur Bayern leidet (Sport Bild)

1860 München: Gescheitert am Übermut (Abendzeitung)

Geschichte einer Liebe: Tante Hertha und ich (11 Freunde)

 

Mehrsport

Tour de France: Spektakel für einen Sommer (taz)

Tour de France: Legenden vor dem Niedergang (Focus)

Lance Armstrong: Gefangen in der Tretmühle? (FAZ)

Lance Armstrong: Ein Fahrer seiner selbst (Tagesspiegel)

Basketball-Nationalteam: Nowitzki nimmt eine Auszeit (Tagesspiegel)

NBA-Profi DeJuan Blair: Der Mann ohne Bänder (Spiegel)

Golf: Das glänzende Debüt des Frühaufstehers Siem (FAZ)

Isabell Werth: Zurück im Frack (Tagesspiegel)

 

Die nächste SPOX-Presseschau gibt es am Montag, den 19. Juli um 10 Uhr. Alle früheren Ausgaben finden Sie im SPOX-Presseschau-Archiv.

Außerdem können Sie kostenlos den RSS-Feed der SPOX-Presseschau abonnieren: http://www.spox.com/pub/rss/presseschau-media.xml


Werbung
Werbung
Werbung
Werbung